Startseite (Dornhai)

 Angeln 

Startseite  
 
 
Startseite » Angeln » Dornhai


 

Dornhai

Angeln  Dorngrundel  Dorsch

Dornhai (Squalus acanthias), Linnaeus, 1758
Squalus acutirostris (Chu, Meng & Li, 1984)
Östlicher Hochflossen-Dornhai (Squalus albifrons), Last, White & Stevens, 2007 ...


Dornhaie unternehmen grosse Wanderungen, sie durchstreifen die Meere auf Nahrungssuche in Schwärmen, sogenannten "Schulen", die über 1000 Fische umfassen können. Meist sind die Schulen nach Geschechtern getrennt.

- Der Dornhai hat einen schlanken und langgestreckten Körper mit spitzer Schnauze
- Augen längsoval und groß ohne Nickhaut
- oberer Lappen der Schwanzflosse größer als der untere
- zwei Rückenflossen
- keine Analflosse ...

Laichzeit: Die Dornhaiweibchen bringen ihre Jungen erst nach 24 Monaten zur Welt - ein einzigartiger Rekord in der Ordnung der Haie. In der Regel gebären sie zwischen vier und sechs Jungtiere (lebendgebährend). Die kleinen Haie sind etwa 20 cm groß.

Dornhaie
Diese Familie umfaßt etwa 50 Arten kleinerer Haie. Typisch ist ein scharfer Dorn vor jeder der beiden Rückenflossen, die Afterflosse fehlt. Die Gestal...
Gruss-Email versenden ...

Ordnung Heringshaiartige (Lamniformes)
Ordnung Dornhaiartige (Squaliformes)
Ordnung Rochenartige (Rajiformes)

Unterklasse Seedrachen (Holocephali)

Klasse Knochenkiefertiere (Osteognathostoma) ...

Dornhai (Squalus acanthias) 65 cm
Geißbrasse (Dilodus sargus) 21 cm
Goldbrasse (Sparus aurata) 20 cm
Iglun, (Tetrapturus belone) 120 cm
Marmorbrasse (Lithognathus mormyrus) 20 cm
Meeraal (Conger conger) 70 cm
Meersau (Scorpaena scrofa) 25 cm ...

Am stärksten verbreitet ist wahrscheinlich der Dornhai. Ihn findet man meist im östlichen und westlichen Atlantik, im Schwarzen Meer, im Mittelmeer und im Pazifik.

sind dann nahe der Oberfläche; sie werden von Makrelen-Trupps gnadenlos bejagt, und die Möwen beteiligen sich per Luftangriff an der wilden Hatz. Oft genug fängt man an solchen Stellen neben vielen Makrelen auch große Fische wie Dornhaie oder Dorsche, ...

Fisch-Arten kümmern sich die Eltern aber um ihren Nachwuchs: Sie bauen ein Nest aus Wasserpflanzen oder Steinen, legen ihre Eier hinein und bewachen sie, bis die jungen Fische schlüpfen. Bei wieder anderen Arten - wie zum Beispiel dem Dornhai oder ...

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Flosse, Küste, Nordsee, Rückenflosse, Makrele

Angeln  Dorngrundel  Dorsch

 
RSS Mobile