Startseite (Süßwasserfisch)

 Angeln 

Was ist was? Alles, was Sie schon immer wissen wollten.
  » »
 
   

Süßwasserfisch

Angeln  Subimago  Swimfeeder

Süßwasserfische
Die Süßwasserfische stellen eine wichtige Nahrungsgrundlage für den Menschen dar und sind darüber hinaus wichtige Glieder im ökologischen System der Binnengewässer. Trotzdem gehört beinahe die Hälfte der Süßwasserfische zu den bedrohten Tierarten.


Süßwasserfische Mitteleuropas - ausgewählte Arten -
Ordnung Aalartige (Anguilliformes)
Aal (Anguilla anguilla)
Männchen bis 50cm, Weibchen bis 150cm ...

Süßwasserfische: Schwarzer Piranha (Serrasalmus rhombeus)
Urheber: Ltshears - Lizenz: Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported"
Urheber: Ltshears - Lizenz: Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported" ...

Spinnrute und Süßwasserfischen
Bei einer Spinnrute handelt es sich um eine neue Form der Angelrute die bis zu drei Meter lang sein kann und überwiegend zum Fangen von Süßwasserfischen eingesetzt wird. Von der Spinnrute gibt es zahlreiche Varianten auf den Markt.

Süßwasserfisch #1: Pötze.
Rutilus rutilus [Rotauge / Plötze / Schwal / Rotte] Public domain via Wikimedia Commons Wie in der Beschreibung des Blogevents angekündigt, gibt es für ca. 1 Jahr an jedem 10. einen Süßwasserfisch samt Steckbrief. Hier kommt #1. Zu Übungszwecken und a.

Süßwasserfische im Rhein
Süßwasserfische im Rhein
Scotland Fishing - MorayFlyFishin..
Glen of Rothes Trout fishery set in magnificent Highland scenery in the Northeast of Scotland, provides excellent Stillwater bank fishing for Rainbow trout, as well as for Browns, Blue rainbows and Br ...

einige Süßwasserfischarten halten bei niedrigen Wassertemperaturen eine Winterruhe, in der sie keine Nahrung aufnehmen. Hierzu gehören zum Beispiel Karpfen, Schleien, Aale
XYZ
Zandersee ...

Piranhas sind Süßwasserfische, die in stehenden oder langsam fließenden Gewässern leben. Sie bevorzugen Flüsse mit leicht saurem, dunklem Wasser.
Rassen und Arten ...

Karpfenangeln im Winter
Riesenkarpfen in Frankreich
Fangtechnik mit leichten Ködern
Koi Fische
Matchrute Waggler Montage
Süßwasserfische ...

Er lebt als reiner Süßwasserfisch in den Zuflüssen der Ostsee, des Kaspischen Meeres und des Schwarzen Meeres. Erfolgreich wird er auch in Teiche gehalten.

Der Sterlet ist ein Süßwasserfisch, seine Heimat sind die Ströme die in das Schwarze und Kaspische Meer münden. Nur im nördlichem Bereich des Kaspischen Meeres kommt er im Brackwasser vor. Auf seinen Laichzügen flußaufwärts wanderte er früher in der Donau bis über Ulm hinaus.

Die Familie SILURIDAE vereint große Süßwasserfische Europas und Asiens. Ihre Vertreter haben schuppenlose, lang gestreckte Körper, lange Bartfäden und eine lange Afterflosse.

Bei dem Europäischen Wels handelt es sich um einen großen Süßwasserfisch, denn der Wels kann durchaus eine Körpergröße von bis zu 150 Zentimetern erreichen.

Wegen der umfangreichen christlichen Speisegebote, die an bis zu 150 Fastentagen keinen Verzehr von Fleisch erlaubten, entwickelte sich aber auch eine gezielte Teichwirtschaft, um Süßwasserfische für die Fastenzeit heranzuziehen.

weitere Informationen: Der Zander ist in Europa der größte Süßwasserfisch unter den Barschen. Sein Körper ist für eine rasche Fortbewegung in verschiedenen Wasserschichten ideal gebaut. Die in kleinen Schwärmen lebenden Zander halten sich im Gegensatz zum Hecht weiter weg vom Ufer auf.

Die Quappe ist eine Wanderfischart, gehört als einziger Süßwasserfisch zu den Dorschartigen und war vor ca. hundert Jahren in Deutschland noch relativ weit verbreitet.

Auch Schied - ist als karpfenähnlicher Süßwasserfisch der Flüsse und Seen des mittel- und osteuropäischen Raumes selten geworden. Er gilt als scheu und lebt allgemein als Einzelgänger.

Der Wels ist der größte Süßwasserfisch Europas. Sein langer Körper mit dem großen, breiten Kopf hat eine schleimige, völlig unbeschuppte Haut. Der Querschnitt ist bis zum After rund, dann seitlich abgeflacht. Am Oberkiefer trägt er ein Paar langer, beweglicher Barteln.

Der Wels oder Waller (lat. Silurus glanis) ist hinter dem Stör der zweitgrößte Süßwasserfisch Europas.

Der Europäische Schlammpeitzger ist ein 15 bis 20 cm, selten bis 30 cm langer Süßwasserfisch.

Der Wels (silurus glanis) ist ein Süßwasserfisch, der in zahlreichen europäischen Gewässern vorkommt. Je nach Region wird er auch Waller genannt. Dieser Artikel befasst sich mit dem in Europa vorkommenden Wels.

Der Waller auch Wels genannt (Silurus glanis) ist ein Süßwasserfisch mit einem breiten, flachen Kopf mit weitem Maul, zwei langen Bartfäden (Barteln) am Oberkiefer und 4 kürzere Barteln am Unterkiefer, einer langen und bis zur Schwanzflosse reichenden Afterflosse, ...

Englische Bezeichnung für kleine Süßwasserfische. Als Minnow werden auch kleine schlanke Wobbler bezeichnet.
Moosgummi
Ein offenzelliger und elastischer Schaumstoff aus Chloropren, Naturkautschuk, Acrylnitril-Butadien-Kautschuk oder vergleichbaren synthetischen Kautschuken bezeichnet.

Hier ist eine Auswahl von Süßwasserfischen
AAL
Der Aal ist ein sehr fetter Speisefisch. Aus diesem Grund wird er von mir meistens geräuchert. Die schmackhaftesten Fische sind die jungen Aale mit maximal 1 Kilogramm. Das Blut der Aale ist giftig ! ...

Rundschuppen haben die meisten heimischen Süßwasserfische. Gut zu sehen sind die Sommer- und Winterringe.
Bei den meisten heimischen Fischarten des Süßwassers ist der herausragende Hinterrand der Schuppen glatt und abgerundet.
Diese Schuppenform bezeichnet man als Rundschuppen.

Schuppenform; unter den Süßwasserfischen die am weitesten verbreitete Schuppenart. Im Gegensatz zu den Kammschuppen der barschartigen Fische, ist die Oberfläche der Rundschuppen glatt.

Karpfen
Der Karpfen ist nicht nur bei vielen Angler ein beliebter Süßwasserfisch. Für die Zubereitung in der Küche sollte sein Gewicht zwischen 1 - 3 kg betragen.
Auch ein Karpfen kann gekocht, gebacken, geräuchert, gedünstet oder geschmort werden.

Sicherlich hat es vor diesen Süßwasserfischen aber auch noch ältere Formen der Urknochenfische gegeben. Darauf weisen einzelne Schuppen aus dem oberen Silur hin.

Wegen seines zarten, schmackhaften Fleisches ist der Zander in den letzten Jahren zu einem der begehrtesten Süßwasserfische für die Berufsfischer geworden. Aber auch Sportangler schätzen ihn als Zielfisch.
Körper des Zanders ...

Mit seinem hellen, safigen, fett- und grätenarmen Fleisch zählt er zur Gruppe der "Edel-Süßwasserfische". Zanderfilets kann man sowohl braten, als auch dünsten. Heute werden die meisten Zander gezüchtet, Wildfänge sind eher die Außnahme.
stromvergleich ...

Info: Meerforellen sind in den meisten deutschen Flüssen ganzjährig geschützt! - Hier erfahren Sie die Schonzeiten und Mindestmaße aller Süßwasserfischarten.

Tipps zum Angeln auf Meerforelle / Montage und Köder ...

Es muß auf seiner Reise auch weniger sauerstoffhaltiges, ja schon verschmutztes Wasser durchschwimmen, im Mündungsgebiet sogar Brackwasser, und sich schließlich in das salzige Meerwasser wagen, das für viele Süßwasserfische tödlich ist! ...

Die Bachforelle gehört zu den wirtschaftlich wichtigsten Süßwasserfischen und besitzt Fleisch von ausgezeichneter Qualität, das hervorragend für eine gesunde Ernährung geeignet ist.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Was bedeutet Flosse, Laich, Rückenflosse, Karpfen, Insekten?

◄ Subimago   Swimfeeder ►
 
RSS Mobile