Startseite (Zurücksetzen)

 Angeln 

  » »
 
   

Zurücksetzen

Angeln  Zuckmückenlarven  Zwergwels

Schonend zurücksetzen - ein fester Griff an der Schwanzwurzel, Finger weg vom Kopf wegen der extrem empfindlichen Kiemen, - sie richten sonst ein Blutbad an, die andere Hand unterstützt auf Höhe der Brustflossen den Fisch - so kann er kurz für ein Foto waagerecht gehalten werden.


Unter diesen Umständen, sollte man die Fische mehrheitlich zurücksetzen, wenn man öfter mal einen grossen fangen will.
Forellen lieben meistens Köder, welche mit der Strömung geführt werden und denen sie hinterher jagen können.

(übersetzt: Fangen und Freilassen), das Zurücksetzen erbeuteter maßiger Fische direkt nach der Landung. Diese Praxis ist in vielen Ländern üblich, bei einigen Fischarten sogar teilweise gesetzlich vorgeschrieben, während man in Deutschland geteilter Meinungen über "catch and release" ist.

Bedeutet das Fangen mit dem anschließenden Zurücksetzen von Fischen. Besonders in England, aber auch in vielen anderen nichtdeutschsprachlichen Ausland ist das Zurücksetzen von gefangenen Fisch üblich oder sogar vorgeschrieben.

Stellt sich also die Frage: Wenn man untermaßige Fische und Fische, die sich in der Schonzeit befinden zurücksetzen muss, warum soll man dann nicht auch aus gleichen Gründen kapitale Fische zurücksetzen, wenn diese denn ungewollt gelandet werden?

Unter Catch and Release (Fangen und Freilassen) versteht man in der Anglersprache das schonende Zurücksetzen gefangener Fische. Der Ursprung dürfte in der Karpfenfischerei zu finden sein.

Allerdings sollte man von Oktober bis Januar Weibchen zurücksetzen, da sich in der Bauchhöhle bereits der Nachwuchs drängt. Strahlender Sonnenschein mag für einen Spaziergang an Nord- oder Ostsee ganz wunderbar sein, für eine Angeltour auf Aalmuttern ist so ein Wetter eher nachteilig.

Catch and Release: (engl.) Ausdruck für "Fangen und Zurücksetzen"
Centrepin-Rolle: Nottingham- oder Achsrolle. Ein einfacher Rollentyp zum Grund- und Posenfischen, bei dem die Spule quer zur Rute weist. Wird nur noch selten benutzt. Fliegenrollen sind ebenso aufgebaut.

Das wohl schwierigste und für den Fisch entscheidende ist die eigentliche Landung und Beurteilung ob man den Fisch auch wieder zurücksetzen kann. Dies ist selbstverständlich eine Sache der Erfahrung. Grundsätzlich sollte man jedoch darauf achten, ob lebenswichtige Organe verletzt sind.

Die Amerikaner erkannten jedoch recht schnell, dass die Karpfen das natürliche Gleichgewicht von Gewässern erheblich stören können, da sie andere Arten verdrängen. Daher steht in vielen Teilen der USA das Zurücksetzen von Karpfen unter Strafe.

Leider lässt sich dies am äußeren Erscheinungsbild nicht unterscheiden. Manchmal läuft Rogen oder Milch aus dem Weidloch - dass ist aber die einzige Methode, wie man das Geschlecht feststellen könnte.
Also - im Zweifelsfall wieder zurücksetzen - leider.

Hände sind, angesichts eines über 90 Zentimeter langen ofenrohrbreiten Stachelrückens. Die Handlandung ist mir persönlich für einen starken Zander immer noch die sympathischste Art der Landung, ist sie doch außerordentlich schonend für den Zander und ermöglicht uns auch ein späteres Zurücksetzen des ...

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Köder, Schnur, Drill, Hecht, Karpfen

Angeln  Zuckmückenlarven  Zwergwels

 
RSS Mobile