Startseite (Courtage)

 Finanz 

Startseite  
 
 
Startseite » Finanz » Courtage


 

Courtage

Finanz  Coupon  CO-Venturing
20.04.2014

Courtage
Die Courtage ist die Bezeichnung für die Vermittlungsgebühr eines Maklers beim Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Devisen oder Waren, die an der Börse gehandelt werden, ...


Courtage
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Der Begriff Courtage stammt von dem französischen Wort courtier ab, welches übersetzt so viel wie Agent oder Makler heißt.

Courtage
Die Bezeichnung Courtage wird heute nur noch selten verwendet, stattdessen bezeichnet man die Courtage heute überwiegend als Provision oder Vermittlungsgebühr.

Courtage
Als Courtage bezeichnet man eine Maklergebühr, welche der Makler nach erfolgreicher Vermittlung erhält.

Courtage (auch Maklerprovision):
Unter Courtage versteht man die Maklergebühr, die beim Ankauf von Wertpapieren durch den Käufer bezahlt werden muß.

Courtage
Der Ausdruck Courtage (auch Kurtage) wird synonym für den Begriff der Provision verwendet.

Courtage
Eine Courtage (franz.) ist die Gebühr, die ein Börsenmakler für die Vermittlung von Börsengeschäften erhält.
" Coupontermin ...

Courtage
Bei der Courtage handelt es sich um den Maklerlohn für den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages oder für die Vermittlung eines Vertrages gemäß Â§ 652 BGB.
Interhyp Baufinanzierung ...

Courtage
Unter Courtage oder auch Maklercourtage im Zusammenhang mit Immobilien versteht man eine Gebühr, die bei Vertragsabschluss über den Kauf und Erwerb oder die Vermietung einer Immobilie anfällt.

Courtage
Maklergebühr, Vermittlungsprovision
Vergütung, die den Maklern für die Vermittlung von Börsengeschäften zusteht, z. B. bei Aktien und Bezugsrechten 0,06 % vom Kurswert.

Courtage
Die Provision, die ein Makler für die Vermittlung eines Geschäfts (Immobilien, Wertpapiere) in Rechnung stellt.
Autor: Michael Krause ...

Courtage
[definition]
Als "Courtage" wird in der Wirtschaftswelt die Vermittlungsgebühr eines Maklers bezeichnet, die beim Kauf oder Verkauf von an der Börse behandelten Wertpapieren, Devisen oder Waren, ...

Diese Gebühr wird als Courtage bezeichnet. An der deutschen Börse werden bei der Vermittlung von Aktien und Bezugspapieren 0,06 Prozent und beim Ankauf oder Verkauf von festverzinslichen Wertpapieren 0,075 Prozent Courtage vom Kauf- bzw.

Courtage. Der Begriff Courtage kommt vom französischen "courtier", welches als Makler bzw. Vermittler übersetzt wird.

Courtage
Provision, die der Börsenmakler für die Vermittlung von Börsengeschäften erhält. Sie ist einheitlich festgelegt und variiert je nach Wertpapiergattung, Kurswerthöhe und Geschäftsart.

Courtage
Die Courtage ist eine Gebühr, welche der Börsenmakler vom Anleger erhält nachdem ein Börsengeschäft abgeschlossen wird.

Courtage
Die Courtage ist die Vermittlungsgebühr, die ein Börsenmakler für die Abwicklung einer Kaufs- oder Verkaufsorder erhält. Die Höhe ist für die Kursmakler einheitlich festgesetzt.

Courtage (brokerage, procuration money, broker's commission)
Allgemein das Entgelt, welches ein Makler für seine Dienste bei einer (erfolgreichen) Geschäftsvermittlung enthält ...

Courtage
wird die Vermittlungsprovision (Provision) des Maklers (Mäklervertrag) genannt, aber auch die einer Bank, wenn sie einen Kredit vermittelt.
Anzeige ...

Courtage
Gebühr, die der Börsenmakler dem Anleger beim Abschluss eines Börsengeschäfts in Rechnung stellt. Sie fällt nur beim Parketthandel an und wird in Prozent vom Kurswert der gehandelten Wertpapiere festgelegt.
Covered Warrant ...

Maklercourtage
Bei einer Maklercourtage handelt es sich quasi um die Provision des Maklers, welche dieser für den Nachweis oder die Vermittlung eines notariellen Kaufvertrages zwischen Verkäufer und Käufer erhält, ...

Maklercourtage
Mit Maklercourtage bezeichnet man die Provisionszahlung an Dritte, die dabei behilflich sind, eine Immobilie zur Vermietung oder zum Verkauf zu vermitteln.

Maklercourtage:
Vermittelt ein Makler ein bebautes oder unbebautes Grundstück, so wird eine Maklercourtage fällig.

franko Courtage
ist im Gabler Wirtschaftslexikon folgenden Sachgebieten zugeordnet:
BWL ...

Courtage
Unter einer Courtage versteht man eine Vermittlungsgebühr, die ein Makler für das erfolgreiche Vermitteln einer Wohnung erhält. Alternativ wird sie auch als Maklerprovision oder Maklercourtage bezeichnet.

Courtage
Vermittlungsprovision an die Börsenmakler/Banken im Wertpapierhandel. Die Höhe der Courtage variiert von Bank zu Bank. Grössere Aufträge sind jedoch bei den meisten Banken anteilmässig günstiger als kleinere.

Courtage
Maklerlohn für den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages oder für die Vermittlung eines Vertrages (§ 652 BGB).

Courtage
Lohn eines Maklers für einen Vertragsabschluss. Übliche Provisionssätze bei Vermietungen liegen bei ein bis zwei Monatsmieten. Bei Grundstücks- oder Immobilienvermittlungen werden 3 % bis 6 % des Kaufpreises fällig.

Courtage
Die Vermittlungsprovision (Provision) des Maklers (Maklervertrag), aber auch die einer Bank, wenn sie einen Kredit vermittelt, wird Courtage genannt.
ALF-EFZ
Darlehen
& mehr ...

Courtage
Vermittlerprovision, die ein Makler bei Abschluss eines Börsengeschäfts erhält.
Crash ...

Courtage - Provision des Maklers für die erfolgreiche Vermittlung eines Wertpapiergeschäfts
Cost-Cutting - Kosten senken
D ...

Courtage
Makler- oder Vermittlungsgebühr bei Abschluß eines Wertpapiergeschäftes über die Börse, an den Kursmakler zu entrichten. Z. Zt.

Courtage
Maklergebühr für die Vermittlung von Börsengeschäften.
Dachfonds (Fund of Fund) ...

Courtage
Die Banken verlangen für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren eine Kommission, die Courtage. Sie ist von Bank zu Bank, je nach der Art des Produkts, und teilweise auch je nach Höhe der Wertpapierumsätze verschieden.

Courtage
Entgelt der Bank für An- und Verkauf von Wertpapieren. Andere Bez.: Börsenkommission.

Courtage
Courtage ist die Gebühr, die ein Makler für seine Dienste wie beispielsweise die Vergabe eines Kredits berechnet und bei Vertragsabschluss von der Person, die diese Dienste in Anspruch genommen hat, erhält.

Courtage
ist die Gebühr des Maklers für seine Vermittlungstätigkeit, zum Beispiel beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren.
Crowding-out-Effekt ...

Maklercourtage Wenn der Makler ein Grundstück vermittelt, verlangt er dafür eine Provision. Die Provision liegt ei drei bis sechs Prozent des Kaufpreises.

Makler Courtage
Die Makler-Courtage erhält ein Finanzvermittler für seine Tätigkeit - als Provision.
Journalistenpreise für ECOreporter ...

Makler Courtage
Dies ist die Provision, die der Makler für seine Vermittlungstätigkeit erhält.
zum Seitenanfang ...

Courtage
Die Courtage (oder auch "Brokerage") ist eine Vermittlungsgebühr, welche ein Börsenmakler bei Aktienkauf oder -verkauf vom jeweiligen Anleger erhält. Eine Courtage ist einheitlich festgesetzt.

Courtage
Anleger zahlen beim Kauf oder Verkauf von Wertpapieren im Präsenzhandel eine Vermittlungsprovision an den Skontroführer. Die Höhe dieser Courtage ist abhängig von der Größe der Order.

Courtage
Auch Provision oder Maklergebühr. Der Börsenmakler erhält meist 0,06 % des Kaufpreises
Crash ...

Courtage - Unter Courtage wird die Entschädigung der Börsenagenten verstanden, die für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren an der Börse zuständig sind.

CourtageGebühren, die der Kunde seiner Bank für den Kauf und Verkauf von Wertschriften bezahlt. Meistens entspricht der Betrag einem prozentualen Wert der Transaktionsgrösse.

Courtage ist eine Vermittlungsgebühr eines Maklers (zum Beispiel Immobilienmakler) für seine
Vermittlungstätigkeit. Sie liegt bei Immobilienmaklern in der Regel bei 3,0 % + gesetzlicher Mehrwertsteuer
derzeit (19 %). Insgesamt also bei 3,57 %.

Courtage
Makler- oder Vermittlungsgebühr, die Börsenmakler für die Vermittlung eines Wertpapiergeschäftes über die Börse erhalten.
Crash ...

Courtage
Kommissionsweise Vergütung an den Börsenagenten - Provision (Deutschland) für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.
Covered Warrant ...

Die Courtage ist eine Vermittlungsgebühr welche durchschnittlich bei etwa 0,06 Prozent liegt und muss vom Kunden gezahlt werden welcher die Aktien kauft oder verkauft.

Courtage.
Maklerkammer
Die an den einzelnen Börsen eingerichtete Berufsvertretung der Kursmakler, die für die Aufsicht über die Kursmakler, die Verteilung der Geschäfte, die überwachung der amtlichen Kursermittlung, ...

Maklercourtage
Siehe Makler.
Makler- und Bauträgerverordnung
(MaBV) Sie enthält Pflichten von Maklern und Bauträgern sowie Vorschriften zum Schutze von Erwerbern von Eigenheimen.

Maklercourtage
Maklerprovision ( §§ 652 ff. BGB). Wird ein Grundstück durch einen Makler vermittelt, so ist eine Provision an den Makler zu zahlen. Die Höhe der Provision wird frei vereinbart.

Alternative Bezeichnungen sind Packing und Courtage. Provisionen sind steuerpflichtig, es existieren jedoch einige Ausnahmen.

Eine etwaige Maklercourtage, soweit sie aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung vom Käufer zu bezahlen ist (überwiegend 3% plus USt, in einigen Bundesländern auch 5% plus USt.).

Die Begrenzung der Courtage kann die Attraktivität der Börse gegenüber dem außerbörslichen Handel erhöhen und damit zusätzlichen Handel an die Börse ziehen. Diese Erfahrung hat die Frankfurter Börse seit 04.04.2005 umgesetzt.
Beispiel ...

Transaktionskosten, die beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren anfallen (wie Provisionen, Auslagenpauschale, Maklercourtage, Lieferentgelt) werden vor Berechnung der Abgeltungsteuer vom Kursgewinn abgezogen.

Für getätigte Geschäfte erhalten Broker oder Makler eine Gebühr, die sog. Brokerage oder auch (Makler-)Courtage.
Suchbox
Aus dem Börsenlexikon ...

Börsenkommission
Entgelt der Bank für An- und Verkauf von Wertpapieren. Andere Bez.: Courtage.
Börsenkrach
Kurssturz an einer Börse. Andere Bez.: Crash.

Der Versicherungsmakler ist ein auf die Vermittlung von Versicherungsverträgen spezialisierter unabhängiger Handelsmakler, der aus dem Abschluss von Verträgen seine Courtage (Provision) vom Versicherer erhält.
nach oben
Versicherungsnehmer ...

Die Provision orientiert sich entweder am Kaufpreis oder an der Höhe der Miete. Auch Courtage und Gebühr genannt. Die Höhe der Provision wird frei vereinbart und liegt i.d.R. zwischen 3% und 6% zzgl. MwSt.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Option, Cash, Liquid, Position, Future

Finanz  Coupon  CO-Venturing
20.04.2014

 
RSS Mobile