Startseite (Obligationen)

 Finanz 

Startseite  
 
 
Startseite » Finanz » Obligationen


 

Obligationen

Finanz  Obligationär  Obligationenmarkt

Obligationen und Bundeswertpapiere
Obligationen sind festverzinsliche Wertpapiere als Schuldverschreibungen. Sie werden auch umgangssprachlich Gläubigerpapiere genannt.



Der Begriff "Obligation" entspricht dem deutschen Wort "Anleihe". Es handelt sich um Wertpapiere, mit denen die Schulden von Staaten, großer Unternehmen oder internationaler Institutionen verbrieft werden.

Obligationen [loan, bond]
Unter Obligationen sind Schuldverschreibungen zu verstehen, über deren Ausgabe sich private Unternehmen oder auch öffentliche Haushalte auf dem Kapitalmarkt langfristiges Fremdkapital beschaffen.

-Fonds sind von Kapitalgesellschaften aufgelegte Fonds, die ausschließlich in festverzinsliche Wertpapiere investieren.

Bundesobligationen (Bobls)
Bundesobligationen sind festverzinsliche Wertpapiere (Schuldverschreibungen) der Bundesrepublik Deutschland, die an der Börse gehandelt werden. Die Laufzeit einer Bundesobligation beträgt immer 5 Jahre.

Kassen:
Wertpapiere, die von Kreditinstituten ausgege ben werden um einerseits deren kurz- bis mittelfristigen Geldbedarf zu decken und andererseits ihren Anlegern eine besser verzinste Alternative zu bestehenden klassischen ...

Bundesobligationen, Bobls (German federal bonds)
In Deutschland vom Bund begebene Wertpapiere mit einer Laufzeit von fünf Jahren ...

Bundes
Bundes sind Schuldverschreibungen mit einem festen Zinssatz. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland emittiert. Diese nutzt die Einnahmen unter anderem für den jährlichen zur Verfügung stehenden Etat.

Bundesobligationen sind börsennotierte festverzinsliche Wertpapiere mit einer Laufzeit von fünf Jahren, die der Bund seit 1979 ständig anbietet.

Bundes - Die wichtigsten Infos zu Bundes, Staatsanleihen und Schuldverschreibungen als Form der Bundesobligation.

Kassenobligationen sind festverzinsliche Wertpapiere, die von der öffentlichen Hand oder von Kreditinstituten vergeben werden. Vom Staat herausgegebene Kassenobligationen heißen in Deutschland Bundesschatzbriefe.

Bundes sind Schuldverschreibungen des Bundes mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Sie werden als Wertrechtsanleihen im Rahmen einer Daueremission herausgegeben. Ihr Verkauf erfolgt über Kreditinstitute.

Kommunalobligationen werden häufig auch als Kommunalanleihen oder Kommunalschuldverschreibungen bezeichnet. Hierbei handelt es sich um von Banken herausgegebene, festverzinsliche Wertpapiere.

: sind z. B. steuerbefreite Kommunal, von der US-Regierung ausgegebene Schatzbriefe oder Industrieschuldverschreibungen, ...

Obligationen-Fonds
Fonds, die ausschließlich in festverzinsliche Wertpapiere investieren.
Glossar Home ...


Wertpapiere, die dem Anleihegläubiger das Recht auf Rückzahlung und Verzinsung des Kapitals verbriefen. Nach dem Schuldner unterscheidet man öffentliche O. (Bund, Länder, Städte) und private O. (Banken, Industriebetriebe, etc.).

Obligationen-Fonds
Diese Fonds investieren ausschließlich in festverzinsliche Wertpapiere.
zum Seitenanfang ...

Bundes werden als Daueremissionen mit einer Laufzeit von fünfeinhalb Jahren im Tenderverfahren oder durch freihändigen Verkauf (siehe Schuldverschreibung) ausgegeben.

Kassenobligationen: Festverzinsliche Wertpapiere mit Laufzeiten bis zu vier Jahren, die durch die öffentliche Hand und einige Sonderinstitute ausgegeben werden.

Bundes
Daueremissionen des Bundes zu festem Zins und einer vereinbarten Laufzeit von fünf Jahren. Bundes sind börsenfähig und werden jeweils nach dem Verkaufsabschluß einer Serie an der Börse eingeführt.

Bundesobligationen
Von der Republik Österreich mit der Bezeichnung B. begebene Einmalemissionen.

Bundes
dienen der Beschaffung von Mitteln mit einer Laufzeit von fünf Jahren und werden als Daueremission ausgegeben. Eine neue Serie wird jeweils dann aufgelegt, wenn die Marktlage den Übergang zu einem anderen Nominalzins erfordert.

Bundesobligationen
nennt sich die 1979 eingeführte Daueremission des Bundes an festverzinslichen Wertpapieren. Die fortlaufend nummerierten Serien haben eine Laufzeit von 5 Jahren.
Bundesschatzbrief ...

verbriefen Forderungsrechte. Der Inhaber einer Obligation hat Anspruch auf Rückzahlung und Zinsen. Der Emittent beschafft sich mit der Ausgabe von langfristiges Fremdkapital.

Obligationen
Anleihen werden von der "öffentlichen Hand", von Kreditinstituten oder Unternehmen begeben und über Banken verkauft. Sie dienen dem Emittenten zur langfristigen Finanzierung durch Fremdkapital.

fonds
Anlagefonds, die in und anderen fest- oder variabel verzinslichen Papiere investieren. fonds sind in der Regel auf eine bestimmte Referenz- und Anlagewährung ausgerichtet. Auch Bond Funds genannt.

Obligationen mit einem an die Inflation gebundenen Zinssatz.
ILS
Insurance linked Securities ...

Im recht unter Artikel 962 finden wir folgenden Eintrag:
Ziffer 1
Die Geschäftsbücher, die Buchungsbelege und die Geschäftskorrespondenz sind während zehn Jahren aufzubewahren ...

Bundesobligationen dienen der Kreditaufnahme der Bundesrepublik Deutschland und haben eine Laufzeit von fünf Jahren, der Verkauf über die Börse zum Tageskurs ist möglich.

Bundes sind Schuldverschreibungen des Bundes, die im Regelfall als Einmalemissionen im Tenderverfahren über die Bietergruppe Bundesemissionen begeben und mehrmals im Jahr aufgelegt bzw. aufgestockt werden.

Bundesobligationen sind verzinste Wertpapiere die ähnlich wie die Aktie auch wieder an der Börse verkauft werden müssen. Bundesobligationen werden in Serien herausgegeben.

Gewinn
Eine Gewinnobligation gewährt im Gegensatz zu einer Aktie kein Beteiligungsrecht. Es ist eine Gewinnschuldverschreibung, bei der nur ein Gewinnanteil ohne Basiszinsanspruch gewährt wird.

Kassenobligationen sind festverzinsliche Wertpapiere, die von Banken oder öffentlichen Institutionen ausgegeben werden. Sie haben meist eine Laufzeit von bis zu vier Jahren und werden im Freiverkehr gehandelt.
Suchbox
Aus dem Börsenlexikon ...

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Wertpapier, Anleihen, Obligation, Kapital, Anleihe

Finanz  Obligationär  Obligationenmarkt

 
RSS Mobile