Startseite (Sukkade)

 Gastronomie 

Startseite  
 
 
Startseite » Gastronomie » Sukkade


 

Sukkade

Gastronomie  Sud  Sumach

Zitronat/Sukkade ist die kandierte Schale der Zedrat-Zitrone, in größeren Stücken oder gewürfelt verarbeitet.
Orangeat ist die kandierte Schale der Pomeranze (Bitterorange), die ebenfalls in größeren Stücken oder gewürfelt verarbeitet wird.


Rosinen, Sukkade und (gehackte) Mandeln mischen.
Mit Rum übergießen!
Einige Stunden ziehen lassen! ...

Mehl, Speisestärke, Citro-back, Backpulver und sehr fein gehackte Sukkade mischen. Eigelb mit dem Mehlgemisch vorsichtig unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26cm) füllen und im vorgeheizten Backofen backen.

Berliner Brot (Plätzchen) Zutaten: ==================== 250 g Butter 200 g Zucker 125 g heller Zuckersirup 75 g gehackte süße Mandeln 75 g Sukkade 1/2 Tl. Nelkenpulver 1/2 Tl. Zimtpulver 1/2 Tl. Ingwerpulver 1/2 El.

Mandeln, Sukkade sowie Gewürze
hinzufügen und einrühren. Die Sirupmasse etwas abkühlen lassen. Die
Pottasche in warmem Wasser auflösen und unter die Sirupmasse rühren.
Das Mehl hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Daraus zwei
Rollen formen.

In der Weihnachtszeit gibt es Klöben, ein Hefegebäck mit Rosinen und Sukkade, das in Brotform gebacken wird. Braune Kuchen gehen auf ein 1782 entwickeltes Rezept der Altonaer Bäckerei und Konditorei Kemm zurück, bis 1889 in Familienbesitz.

Die Masse teilen, eine Hälfte mit Haselnüsse, Rumback, fein gehackte Sukkade,
vermengen, gut verkneten. Auf einer mit Zucker bestreuten Arbeitsfläche
ausrollen und Herze ausstechen. Auf ein Backblech legen, mit restlichen Eiweiß
bestreichen.

100 g Sukkade
500 g gemahlener Mohn (im Reformhaus erhältlich)
100 g gemahlene Mandeln ohne Haut
3 Tropfen Bittermandelöl
4 EL flüssiger Honig
20 g Speisestärke
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Msp. Backpulver
Mehl für Hände und Arbeitsfläche ...

Butter, Zucker, Eier, Zimt, Kakao, Nelken, Zitronat (Sukkade), Orangeat, Mandeln süß, Rosinen, Mehl, Backpulver, Milch
Tomatenessenz mit Juliennes und molekularer Olivenöl-Nudel (Helmut Zerlett)
2 Stimmen ...

250 g Butter 200 g Zucker 125 g Heller Zuckersirup 75 g Suesse Mandeln; gehackt 75 g Sukkade 1/2 Teelöffel Nelkenpulver 1/2 Teelöffel Zimtpulver 1/2 Teelöffel Ingwerpulver 1/2 Ess ...
Note 1.42
4x Favorit
Berliner Lufttorte ...

Ruehren bei milder Hitze erwaermen. Mandeln, Sukkade sowie Gewuerze
hinzufuegen und einruehren. Die Sirupmasse etwas abkuehlen lassen. Die
Pottasche in warmem Wasser aufloesen und unter die Sirupmasse ruehren.

Butter zusammen mit Zucker und Sirup in einem Topf unter ständigem Rühren bei milder Hitze erwärmen. Mandeln, Sukkade sowie Gewürze hinzufügen und einrühren. Die Sirupmasse etwas abkühlen lassen.

Korinthen, Rosinen, Orangeat, Sukkade und Mandeln mit dem Teig verkneten. Den Teig in eine gefettete Stollenform (Länge 38 cm) drücken und mit der Teigfläche auf ein gefettetes Backblech stellen.

Sogar meine Schwiegermutter, welche einige von den Zutaten gar nicht isst, ist begeistert.
Ich habe die Sukkade fein gehäckselt und nur etwa zwei Drittel der angegebenen Menge genommen.
Kommentar hilfreich? ja / nein
Bine66 sagt: ...

schaumig ruehren. Citro-back, Eigelbe, Mehl, Backpulver, Milch,
Mandelstifte, eingeweichte Rosinen und Sukkade untermischen. Mit 2
Teeloeffeln kleine Berge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech
setzen und backen.

Zitronat:
Kandierte Schalen der im Mittelmeerraum geernteten Zedratfrüchte. Zitronat ist meistens grün, auch als Sukkade oder Zedrat im Handel.Findet als Backzutat und Gewürz Verwendung.

1 Pkg. Strudelblätter, 100 g flüssige Butter,
150 g zerbröselten Lebkuchen,
150 g Trockenaprikosen, 200 g Trockenfeigen.
25o g Trockenpflaumen, 100 g Sukkaden,
100 g Trockenbirnen, 50 g Pistazien,
Staubzucker zum Bestreuen, 1 Ei.

Darauf die in Stücke geschnittene Butter sowie Quark, Korinthen, Rosinen, Mandeln und Sukkade geben. Diese Zutaten mit der restlichen Mehlmischung bedecken und alle Zutaten von der Mitte aus zu einem glatten Teig verkneten.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Zucker, Butter, Mehl, Backen, Mandel

Gastronomie  Sud  Sumach

 
RSS Mobile