Startseite (Aszites)

 Krankheit 

Startseite  
 
 
Startseite » Krankheit » Aszites


 

Aszites

Krankheit  Asystolie  Ataxie

Aszites
Synonyme: Ascites, Bauchwassersucht, Wasserbauch
Ansammlung von freier Flüssigkeit im Bauchraum. Je nach Art der Flüssigkeit spricht man von serösem (klare Flüssigkeit) oder hämorrhagischem (Blut) Aszites.


Aszites
Von Hanna Rutkowski
Aszites ist im Volksmund auch unter Bauchwassersucht oder Wasserbauch bekannt. Es sammelt sich Flüssigkeit im Bauchraum. Der Aszites ist meist ein Anzeichen für eine ernste Erkrankung.

Aszites (Bauchwassersucht): Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle. Der Aszites ist meist das Zeichen für eine fortgeschrittene Erkrankung, vorwiegend der Leber, mit schlechter Prognose.

Aszites (Bauchwassersucht): Definition
Aszites ist der medizinische Fachausdruck für Bauchwassersucht, die umgangssprachlich oft als "Wasser im Bauch" bezeichnet wird.

Aszites
Tweet
Übersicht
Medikamente zur Behandlung von Aszites
Aszites tritt als Nebenwirkung von folgenden Medikamenten auf ...

Aszites
Bauchwassersucht. Schmerzlose Schwellung des Bauches infolge Flüssigkeitsansammlung im freien Bauchraum. Diese Stauung ist zumeist die Folge einer Herzinsuffizienz, Leber oder Nierenkrankheit.
Diese Seite als Bookmark speichern : ...

Aszites
Bauchwassersucht. Abnorme Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle, verursacht .durch Leberrinhose, Herz- und Nierenkrankheiten sowie Entzündungen und Tumoren der Bauchhöhle.
vorheriger Eintrag: Asystolie ...

Aszites
aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.
Wechseln zu: Navigation, Suche ...

Aszites (Bauchwassersucht) - Hintergrund / Einleitung
Aszites (Bauchwassersucht) ...

Aszites
(Weitergeleitet von Bauchwassersucht)
von griechisch: ασκιησ - Bauchwassersucht
Synonyme: Bauchwassersucht, Peritonealerguss
Englisch: ascites ...

Ein Aszites ist eine unnatürliche Flüssigkeitsansammlung in der freien Bauchhöhle. Umgangssprachlich wird diese Erscheinung, die meist auf eine schwere Erkrankung hinweist, auch als Bauchwassersucht bezeichnet.

Aszites ist die häufigste Komplikation einer Leberzirrhose und ist ein prognostisch ungünstiges Zeichen. Etwa 50% der Patienten mit Aszites sterben innerhalb der nächsten 5 Jahre und etwa 30 % entwickeln ein hepatorenales Syndrom.

Wie entsteht Aszites? Welche Faktoren sind dafür verantwortlich?
Damit es überhaupt zum Auftreten von Aszites kommen kann, müssen zwei Vorbedingungen erfüllt sein: ...

Aszites
Unter Aszites versteht man eine Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlicher Natur.

Aszites
Was ist das? - Definition
Ansammlung von Blutserum im Bauchraum.
Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen
- Wassersucht ...

Aszites
Ansammlung von Flüssigkeit in der freien Bauchhöhle, Bauchwassersucht
Jetzt bookmarken: ...

Aszites(Bauchwassersucht)
Mit Auftreten von Aszites verschlechtert sich die Prognose. Zur Diagnostik ist eine Parazentese notwendig.

Aszites
bezeichnet man eine krankhafte Wasseransammlung im Bauchraum, zum Beispiel bei einer Erkrankung der Leber wie der Leberzirrhose
^ ...

Aszites syn. Bauchwassersucht
krankhafte Flüssigkeitsansammlung in der freien Bauchhöhle; größere Flüssigkeitsmengen machen sich durch eine schmerzlose Schwellung des Bauches bemerkbar.

Aszites - Bauchwassersucht
Ataxie - Gestörte Zusammenarbeit der Muskeln bei Bewegungsabläufen.
Atelektase - Störung eines Lungenteils durch eingefallene Lungenbläschen.

Aszites
Bauchwassersucht, dass heißt Ansammlung von klarer,
eiweißreicher Flüssigkeit, welche durch
Transsudation in die normalerweise flüssig-
keitsarme, freie Bauchhöhle gelangt.
Das Transsudat stammt aus dem entzündeten ...

Der Aszites (Bauchwasser) hat auch zusätzlich eine eigene Therapie. Wenn die Therapie mit Diuretika (Wassertabletten) nicht erfolgreich ist, kann die Flüssigkeit im Bauchraum per Punktion abgelassen werden.

Aszites, die Bauchwassersucht, wird zunächst diätetisch behandelt. Kochsalzarme Kost senkt den Blutdruck und verhindert die Wassereinlagerung. Durch harntreibende Mittel wird weiteres Wasser ausgeschieden.

Aszites (Bauchwassersucht, Wasserbauch)
Erhöhte Leberwerte - Symptome und Behandlung
Ernährung bei Fettleber
Ernährung bei Leberzirrhose
Ernährung bei Virushepatitis
Ernährung und Leber
Hepatitis E: Eine Form der Leberentzündung
Lebererkrankungen ...

Aszites (Bauchwassersucht, eine große Wasseransammlung im Bauchgewebe)
Ödemen (Wasseransammlung) in den Beinen
Abgeschlagenheit, Verlust der Leistungsfähigkeit
Blutungsneigung und Blutarmut (Anämie)
Ikterus (Gelbsucht) ...

Aszites bei Krebspatienten: Das Problem mit der Bauchwassersucht
Entzündung, Infektion, Fieber bei Krebspatienten: Risiken senken, Symptome behandeln
Fatigue bei Krebspatienten: Schwäche und Erschöpfung aktiv angehen ...

Aszites
Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle, zum Beispiel verursacht durch Tumoren oder Metastasen
Axilla
Achselhöhle ...

Aszites (Bauchwassersucht)
Hämodialyse (Blutwäsche)
Pleuraexsudat - Erguss im Bereich zwischen Rippen- und Lungenfell
Rechtliche Hinweise ...

Aszites: Bauchwassersucht. Krankhafte Bildung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle, neben anderen Ursachen vor allem durch Absiedlung (Metastasen) von bösartigen Tumoren im Bauchfell. Am häufigsten bei Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs).

Maligne Aszites (Bauchwassersucht)
Die Bauchwassersucht entwickelt sich in fortgeschrittenen Stadien verschiedener Tumoren in der Bauchhöhle. Diese Informationseite wird von der Fresenius Biotech GmbH herausgegeben.

die Ausschwemmung von Krebszellen in die Bauchhöhle, was einen bösartigen (malignen) Aszites (Bauchwassersucht) hervorbringt, der den Krebs rasch im Körper verteilt. Tritt ein maligner Aszites auf, wird er vom Arzt abpunktiert.

Aszites (Bauchwassersucht) Bei bis zu einem Viertel der Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs besteht bereits bei der Erstuntersuchung eine Ansammlung von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle (Bauchwassersucht, Aszites).

- Blähungen und Aszites (Wasserbauch)
- Gelbsucht
Bei einigen Patienten kann die Ruptur des Tumors fortschreiten, was zu schweren Bauchschmerzen, intraabdominellen Blutungen und einem hypovolämischen Schocks führen kann.

Aszites: Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum.
Atherom: Beetförmige Fett- und Bindegewebsvermehrung in der Arterieninnenwand, führt zur Verengung und Einschränkung des Blutdurchflusses (= Atherosklerose).

Bauchwassersucht (Aszites): Im Rahmen des Lebervenenhochdrucks wird Flüssigkeit aus der Lebervene in die freie Bauchhöhle gepresst. Dies wiederum kann zu erheblichen Störungen des Elektrolyt- und Eiweißhaushaltes führen.
Enzephalopathie ...

Tumorzellbefall des Bauchfells, häufig mit krankhafter Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle (Aszites)
Peritoneum
Bauchfell; Schleimhaut, die alle Bauchorgane umschließt und die Bauchhöhle auskleidet
perkutan
durch die Haut
PET ...

Ein Aszites ist eine Bauchwassersucht, ein dicker Bauch kann ein Zeichen im Rahmen einer Lebererkrankung sein.

Zur Vorbeugung von Aszites und Ödemen, eine sehr häufige Begleiterscheinung bei Zirrhose-Patienten, kann ein eingeschränkter Salzverzehr sinnvoll sein. Neben Speisesalz sollten salzreiche Lebensmittel sparsam verwendet werden.

kann durch Abtastung des Unterbauchs und der Eierstöcke eine größere Geschwulst und eine Ansammlung von Flüssigkeit im Bauchraum (Aszites) erkannt werden.
Der Arzt wird anschließend eine Ultraschall-Diagnostik durchführen.

Sehr gehrtes Team, In Kürze: Krebspatient ohne Magen, zwei Lebermetastasen erfolgreich mit Chemoembolisation beseitigt, nun maligne Aszites. Vier Chemos hat meine arme Leber aushalten müssen.

Wenn es zu einer Bauchwassersucht (Aszites) kommt, muss die Kochsalzzufuhr eingeschränkt werden.

Man spricht von "Bauchwassersucht" oder Aszites. Ursache ist meist eine Leberzirrhose, eine Krankheit, bei der die Leber nicht mehr richtig arbeitet und deshalb die Eiweißkörper nicht mehr bilden kann.

Patientinnen mit Eierstockkrebs im fortgeschrittenen Stadium leiden oft unter Bauchwassersucht (Aszites). Dies geht meist mit einer äußerst ungünstigen Prognose einher.

Prinzipiell erhöhen Übergewicht, Verstopfung, eine Prostatavergrößerung, eine Schwangerschaft sowie eine Bauchwassersucht (Aszites) den Druck im Bauchraum. Dadurch steigt das Risiko für einen Leistenbruch.

Die Schmerzen im Bereich der Leber können auch durch sogenannte Aszites verursacht werden, bei denen sich Flüssigkeit im Bauchraum ansammelt, da die Leber nicht ausreichend Bluteiweiße zur Verfügung stellt, ...

Mögliche Symptome sind dann Bauchschmerzen, eine Zunahme des Bauchumfangs durch eine Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum (Aszites), ein anhaltender Brechreiz oder Veränderungen der Verdauung.

von Amylopectin in den Organen kommt, manifestiert sich bereits in den ersten Lebensmonaten: Die Säuglinge fallen durch Gedeihstörungen und Hepatosplenomegalie auf, gefolgt von einer progredienten Leberzirrhose mit portaler Hypertension, Aszites ...

Aszites
verminderte Heilung durch chronische Erkrankungen
diabetische Mikro- und Makroangiopathie
chronische Niereninsuffizienz
konsumierenden Erkrankungen (Krebs)
chronischer Leberschaden
akute, nicht korrigierte Stoffwechselstörungen ...

Catumaxomab ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der monoklonalen Antikörper, der zur Behandlung von malignem Aszites bei Krebs eingesetzt wird. Catumaxomab ist ein trifunktionaler Antikörper und wirkt u. a.

Bei einer Rechtsherzinsuffizienz treten diese Wassereinlagerungen im Bauchraum (Aszites) und den Beinen (Beinödem) auf.

Wenn sich der Bauchspeicheldrüsenkrebs ausbreitet und das Bauchfell befallen ist (Peritonealkarzinose), sezernieren die Krebszellen Flüssigkeit in den Bauchraum (Aszites).

Eine weitere Folge ist die Schwellung des Leibes durch Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle (Bauchwassersucht oder Aszites). Im Spätstadium der Erkrankung schwinden außerdem die Muskeln, und das Haar wird dünner.

Wasseransammlungen im Bauchraum (Aszites)
Verdauungsbeschwerden aufgrund von Stauungen des Magens und Darms
geschwollene Knöchel und Unterschenkel aufgrund von Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme)
Gewichtszunahme aufgrund der Wassereinlagerungen ...

Zu einer Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum (Aszites) kann es zum Beispiel durch Eiweißmangel kommen.

Wasseransammlung in den Beinen und im Bauch (Aszites)
Blutungsneigung durch Mangel an Gerinnungsfaktoren, die in der Leber gebildet werden; schon bei leichtem Anstossen entstehen blaue Flecken ...

Sehr gut können mit dem Ultraschall ein Aszites und eine Milzvergrößerung (Splenomegalie) erkannt werden.

Mangelernährung, Kachexie bei Tumorerkrankung und Aszites bewirken ebenfalls eine Bauchdrucksteigerung und Bauchwandschwächung und begünstigen so die Entstehung von Bauchwandbrüchen, die dann als symptomatische Hernien bezeichnet werden.

Das so geschwächte Herz führt zu zusätzlichen Problemen wie zum Beispiel Stauungen in Gefäßen (vor allem der Halsvenen), Vergrößerung von Organen (Leber) oder auch Einlagerung von Körperwasser (Aszites im Bauchraum, Ödeme in den Beinen).

Sie bilden keine Flüssigkeit im Eierstock, wohl aber im Bauchraum (Aszites) und im Brustkorb (Hydrothorax, Pleuraerguss) = Meigs-Syndrom. Die Ursache dieser eigenartigen Kombination ist unbekannt.

(v.a. Leberzirrhose) oder Proteinmangelernährung (bei Anorexia nervosa, Hunger, längerer aminosäurefreier Infusionstherapie), Malassimilationssyndrom (zum Beispiel bei Sprue oder Mukoviszidose), Verlust nach innen bei Ödemen oder Aszites, ...

Es kann außerdem zu einer Wasseransammlung in der Bauchhöhle (Aszites) oder in den Beinen kommen. Die Schwellung in den Beinen kann zum Austrocknen der Haut führen, da der Druck im Gewebe zu groß wird.

Flüssigkeitsansammlungen an den Knöcheln (Knöchelödeme) oder in der Bauchhöhle (Aszites)
Vergrößerung der Leber (Stauungsleber)
Ausscheidung von Eiweiß im Urin (Stauungsproteinurie)
nächtlicher Harndrang ...

Innere Blutungen (v.a. aus Krampfadern in der Speiseröhre, sogenannte Ösophagusvarizen), Wasserbauch (Aszites), Gelbsucht (Ikterus), Hepatische Enzephalopathie (eine Selbstvergiftung, weil die Leber Gifte aus dem Darm nicht mehr filtriert), ...

Dies wiederum bedingt einen generalisierten Hydrops mit Aszites (Bauchwassersucht) , Perikarditis (Herzbeutelentzündung), Pleuritis und Hautödem, die sich durch Ultraschalluntersuchung darstellen lassen.

Entzündliche Wasseransammlung(Ödem) im Pankreas
Lokale Wasseransammlung im Bauchraum (Aszites)
Nekrosen (abgestorbene Zellen)
Ursachen: ...

zunehmende Verschlechterung der Nierenfunktion bei Leberzirrhose mit Wasseransammlungen im Bauchraum (Aszites), ohne dass Veränderungen des Nierengewebes vorliegen.

Gewichtsverlust, Übelkeit und Erbrechen, urämischer Foetor, Durchfall, Stressulkus, gastrointestinale Blutung, Aszites und Peritonitis.
Symptome der Nieren: ...

Bei der Therapie der Leberzirrhose werden nicht nur die Zirrhose und die eventuell auslösende Krankheit behandelt, sondern auch die Komplikationen. Bei der häufig auftretenden Bauchwassersucht (Aszites), ...

Ursachen für die erhöhte postoperative Mortalität bei Leberzirrhotikern sehen die dänischen Wissenschaftler vor allem in der hepatisch bedingten Koagulopathie, im Aszites, in der Hepatitisenzephalopathie und im erhöhten Kreatininspiegel.

Kardiale Symptome
- Je nach Grad der Rechtsherzinsuffizienz Hepatomegalie, sichtbare Halsvenenstauung, gastrointestinale Störungen, Ödeme, Aszites etc.

niedriges Serumeiweiss Albumin (im Blutkreislauf mitverantwortlich für die Regulation des Wasserhaushalts)
Wasseransammlung im Bindegewebe (Ödeme) und der Bauchhöhle (Aszites) durch den Albuminmangel
erhöhtes Serumcholesterin ...

Hierbei wird in der Bauchhöhle Flüssigkeit abgelagert, da sie nicht abgebaut werden kann. Umgangssprachlich wird diese Krankheit Bierbauch und fachsprachlich Aszites genannt.

fällt häufig dadurch auf, dass nicht mehr genug Flüssigkeit in den Blutgefäßen gebunden werden kann und ins Gewebe übertritt. Das führt zu einer Schwellung des Gewebes (= Bildung von Ödemen) oder einer Wasseransammlung in der Bauchhöhle (= Aszites) ...

Dazu gehören zum Beispiel Krampfadern in der Speiseröhre (Ösophagusvarizen) oder ein beginnendes Nierenversagen, das sich durch Wasseransammlungen im Bauchraum (Aszites) oder Vergiftungserscheinungen, die das Gehirn schädigen können, äußern.

Meteorismus (Blähungen), Durchfall oder Verstopfung. Schwerer chronischer Befall bei Kindern bisweilen tödlich nach Anämie, Einweißverlust mit Ödemen und Aszites. Letalität 0,03%, bei Anämie ca. 1% der Erkrankten.

Hormonmangelerscheinungen (durch verminderte Produktion von Hormonbestandteilen und Wachstumsfaktoren; s. u.),
Flüssigkeitsansammlungen im Bauchraum (Aszites, durch verminderte Produktion des Eiweißes Albumin‎) ...

Häufige Begleiterscheinungen sind der Hydrops fetalis (rund zehn Prozent), Aszites, Abfall der Herzleistung (kardiale Dekompensation) und im schlimmsten Fall kommt es zur Fehlgeburt bzw.

Leber-Bilharziose: Leber- und Milzvergrößerung, Ösophagusvarizen, Abmagerung und Aszites (Bauchwassersucht) Schwere Infektionen führen über eine Leberinsuffizienz zum Tod.
Durch abgeschwemmte Eier können alle inneren Organe betroffen sein.

den Blutfluss durch die Leber, wodurch es zu einem Rückstau von Blut in den der Leber vorgeschalteten Kreisläufen kommt. Dieser kann zu Hochdruck in der "Pfortader", der großen Bauchvene, führen und in der Folge zur Bildung von Bauchwasser (Aszites) ...

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Erkrankungen, Sucht, Erkrankung, Lichen, Leberzirrhose

Krankheit  Asystolie  Ataxie

 
RSS Mobile