Startseite (Blase)

 Krankheit 

Startseite  
 
 
Startseite » Krankheit » Blase


 

Blase

Krankheit  Bläschenbildung  Blasen

Blasenkrampf
Er kommt dadurch zustande, dass es dem Betroffenen unmöglich ist, den Blasenschließmuskel zu öffnen, obwohl die volle Harnblase einen entsprechenden - und langsam immer quälender werdenden - Harndrang verursacht.


Blasenatonie
Lähmung der Harnblasenwand durch eine akute Erkrankung des zentralen Nervensystems, z. B. eine Querschnittslähmung. Der Patient verspürt keinen Harndrang, wenn seine Harnblase voll ist.

Blasenpflaster
Dumm gelaufen? - Blasenpflaster als erste Hilfe
Sportliche Belastungen und Wanderungen können trotz guten Schuhwerks zu unangenehmen Blasen an Fersen und Zehen führen.

Blasenentzündung (Zystitis, Blasenkatarrh, etwas verallgemeinernd auch (untere)Harnwegsinfektion, HWI): Meist bakterielle Entzündung der Blasenschleimhaut, ...

Blasenschwäche - Hintergrund / Einleitung
Blasenschwäche
Blasenschwäche, oder auch Harninkontinenz genannt, ist nicht gefährlich, aber für jeden Betroffenen unangenehm.

Blasenentzündung
Krankheitsbild:
Hinter dem Fachausdruck Cystitis oder Zysthis verbirgt sich die unangenehme Blasenentzündung, die sich in Form von starken Schmerzen im Blasenbereich bemerkbar macht.

Blasenentzündung (Zystitis)
Als Zystitis (auch Cystitis, Honeymoon-Zystitis, Flitterwochen-Cystitis, Flitterwochen-Entzündung) wird eine Entzündung der Harnblase ("untere Harnwegsinfektion") bezeichnet.

Blasenkrebs
Schreibe einen Kommentar
Der Blasenkrebs ist mit etwa drei Prozent unter allen Krebsarten die vierthäufigste Krebsart. Männer sind von ihm drei- bis viermal häufiger betroffen als Frauen.

Blasenentzündung
Meist beginnt eine Blasenentzündung mit einem Brennen beim Wasserlassen und dem häufigen Drang, zur Toilette zu gehen. Eine Blasenentzündung ist sehr unangenehm und schmerzhaft. Zum Glück kann man einiges dagegen tun.

Blasen- und Nierensteine Diagnose
Wo sitzt der Stein?
Die Diagnose von Harnsteinen kann durch unterschiedliche Untersuchungsmethoden gestellt werden.

Blasenstein
Aus noch unbekannter Ursache können sich in der Blase Blasensteine, Konkremente bilden. Sie bestehen aus Kalziumphosphat, Harnsäure oder anderen Stoffen und können Gries- und Orangengröße erreichen. Bei Männern zwischen dem 50. und 70.

Blasenmole und Chorionkarzinom
Blasenmole (Mola hydatidosa, Windei, Abortivei): Umwandlung der Zotten des Mutterkuchens zu blasenartigen Wucherungen. Der Begriff Mole stammt aus dem Lateinischen und bedeutet fehlentwickelter Embryo.

Blase am Fuß
Von Martina Feichter
Eine Blase am Fuß ist vor allem für Wanderer und Sportler kein unbekanntes Problem.

Blasensprung
Unter Blasensprung versteht man in der Medizin die Öffnung der Fruchtblase, die während der Schwangerschaftden Fetusumgibt und bis dahin mit Fruchtwassergefüllt ist.

Blasenentzündung, Zystitis
Definition
Die Diagnose Harnwegsinfekt bedeutet, dass die Schleimhaut, welche die Harnwege auskleidet, sich entzündet hat. Schuld daran sind meist Bakterien.

Blasenbildende Autoimmundermatosen
Als blasenbildende Autoimmundermatosen bezeichnet man eine Gruppe von Hautkrankheiten, bei denen der Körper Antikörper gegen Strukturen in der Haut bildet, ...

Blasenentzündung
Eine Blasenentzündung, vom Mediziner als Zystitis bezeichnet, äußert sich durch ständigen Harndrang und Brennen beim Wasserlassen. Oftmals werden dabei nur kleine Mengen Harn entleert.

Blasenentzündung (Zystitis; Harnblasenentzündung)
Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Blasenentzündung'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt.

Blasenschwäche
Die Blasenschwäche (Harninkontinenz) beschreibt einen unwillkürlichen Abgang von Urin aus der Blase, was bei den meisten Betroffenen zu einem Gefühl der Scham führt. Angaben zu Inzidenz und Häufigkeit sind nur vage.

Blasenentzündung: Ursachen und Risikofaktoren
Blasenentzündungen (Zystitis) werden meistens durch Bakterien, insbesondere durch Darmbakterien verursacht. Bei einer Infektion der unteren Harnwege sind die Harnröhre oder die Blase entzündet.

Blasenkrebs: Video
Die Blasenkrebs-Behandlung richtet sich wesentlich nach der Tumorart, dem Sitz, dem Stadium und der Ausbreitung des Harnblasenkarzinoms.

Blasenentzündung
Besonders Frauen sind von einer Blasenentzündung betroffen, welche sich durch ständigen Harndrang, brennen beim Wasserlassen und Schmerzen im Unterbauch bemerkbar macht.

Blasenkrebs
Die Blase ist ein Hohlorgan, in das der Harn von der Niere über die Harnleiter transportiert und gelagert wird.

Blasensteine entstehen entweder direkt in der Blase oder aber als Harnsteine in der Niere, die sich anschließend in der Blase ablagern. Als Folge treten unter anderem Schmerzen beim Wasserlassen auf, zudem kann der Urin Blut enthalten.

Blasensteine
Konkremente der Harnblase, die zum Beispiel durch Ausscheidungsstörungen gebildet werden oder aus den oberen Harnwegen (Harnsteine) stammen. Blasensteine äußern sich u.a. in schmerzhaftem Harndrang.

Blasenkrebs
Tweet
Übersicht
Medikamente zur Behandlung von Blasenkrebs
Blasenkrebs tritt als Nebenwirkung von folgenden Medikamenten auf ...

Blasenkrebs: Metastasen voraussagen
Teze / Shutterstock
Die Bestimmung der Ausprägung von 20 Genen kann dazu beitragen vorhersagen, ob bei Blasenkarzinomen Metastasen in den Lymphknoten auftreten.

Blasenkrebs - Alternative Krebstherapie und ihre Möglichkeiten
Die Homöopathie verwendet bei der Behandlung von Blasenkrebs aufbauende und schmerzstillende Präparate.

Blasenkrebs (Harnblasenkarzinom)
Ursachen: Was sind die Ursachen von Blasenkrebs?

Blasenkrebs (Harnblasenkarzinom) entsteht bevorzugt im höheren Alter. Neben dem Rauchen und chronischen Blasenentzündungen spielen Chemikalien eine Rolle bei der Entstehung.

Blase

Blase
Form und Größe der Blase hängen stark von ihrem Füllungszustand ab.

Blasenschwäche
Schlagworte : Blase
Blasenschwäche ist für viele Menschen noch immer ein Tabuthema. Die meisten in Deutschland (geschätzte 5 Mio.) trauen sich nicht einmal mit ihrem Arzt darüber zu sprechen.

Blasensteine
Blasensteine lassen sich durch eine Flüssigkeitszufuhr von etwa drei Litern täglich vorbeugen
(Quelle: DAK/Hanuschke und Schneider) ...

Blasenkrebs: Symptome
Wie bei den meisten bösartigen Tumoren gibt es auch bei Blasenkrebs keine spezifischen Symptome. Blasenkrebs kann aber trotzdem dahinter stecken, genau wie viele andere Erkrankungen des Harntraktes.

Blasenkrebs (Blasenkarzinom)
Dr. med. Heribert Schorn, Facharzt für Urologie
Beschreibung ...

Blasendauerkatheter - Katheterpflege
Symptome und häufige Ursachen
Was Sie tun können und
wann Sie zum Arzt müssen ...

Blasenschmerzen, auch Zystodynie genannt, machen sich als Schmerzen über dem Schambein bemerkbar und verursachen ein Brennen beim Wasserlassen. Gleichzeitig leiden Betroffene unter häufigem Harndrang.

Blasenentzündung nach Geschlechtsverkehr
Geschlechtsverkehr ist eine häufige Ursache für Blasenentzündungen, was Gynäkologen gern als 'Honeymoon-Zystitis' bezeichnen.

Blasenentzündung
Nierensteine
Erektionsstörungen
Reizblase ...

Blasentumoren, Blasenkrebs
Allgemeines - Blasenkarzinom - Symptome - Diagnostik - Therapie
Zum Seitenanfang ...

Blasenkrebs
Blasenkrebs
Deutsche Krebshilfe
Spezieller Ratgeber "Blasenkrebs" online aus der "Blauen Reihe".

Blasenkrebs auch bei Frauen oft durchs Rauchen
Chicago/New York (dpa) - Jeder zweite Blasenkrebs in den USA lässt sich auf Zigarettenkonsum zurückführen. Das gilt nicht nur für Männer, sondern einer jüngsten US-Untersuchung nach auch für Frauen.

Blasenentzündung
Die homöopathische Therapie bei Blasenentzündung ...

Blasenkrebs: Quantitativer Marker erhältlich
[18.02.2013] Risikopersonen für Blasenkrebs können jetzt mit Urin-basierten Proteinmarkern untersucht werden.

ALLE BLASENENTZüNDUNG NEWS IM ÜBERBLICK
BADEANZüGE
Frauen sollten nasse Badekleidung nicht auf der Haut trocknen lassen
News vom 22. September 2008 ...

Krebs
Blasenkrebs: Symptome, Anzeichen, Therapie und Heilungschancen
...

Primäre Blasensteine
Diese bilden sich bei Abflussbehinderungen der Harnblase zum Beispiel wegen:
Gutartiger Prostatavergrösserung
Verengung der Harnröhre
Störungen der Blasenentleerung zum Beispiel nach einer Rückenmarkverletzung ...

Blasensteine sind krankhafte Gebilde die aus Kristallen bestehen. Sie gehören, wie auch die Nierensteine und Harnleitersteine zur Gruppe der Harnsteine. Die Blasensteine befinden sich immer in der Harnblase.

Blasensteine entstehen bei einer ungünstigen Zusammensetzung des Urins oder lokalen Störungen in Nieren, Nierenkanälchen oder Blase. Sehr kleine Blasensteine werden zu 80 Prozent unbemerkt über den Urin ausgeschieden.

Blasenentzündung (Zystitis)
Eine Irritation oder Entzündung der Harnblasenschleimhaut wird Zystitis oder Blasenentzündung genannt.

Blasenentzündungen sind schmerzhaft, und der häufige Harndrang kann mitunter sehr unangenehm sein.

Blasenkrebs
Das urologische Informationszentrum erläutert ausführlich die Untersuchungsverfahren bei Blasenkrebs. Studien, ein Risikochek sowie auslösende Faktoren sind aufgeführt.
Harnblasenkrebs ...

Blasenentzündung: häufiger Besuch des Stillen Örtchens.
Blasenentzündung & Co.
So hält die Blase dicht! ...

Blasenschmerzen gehen häufig mit folgender Symptomatik einher:
- Schmerzen in der Unterbauchregion,
- Druckschmerzen oberhalb des Schambeins, ...

Blasenentzündungen bei Selbstkatheterisierung.
Aufgrund einer Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie unbekannter Ursache muss ich selbst katheterisieren. Festgestellt wurde dies durch gezielte Untersuchungen nach immer wiederkehrenden Blasenentzündungen.

"Blasenentzündung. Zystitis, Urethritis. Anleitungen zur Selbsthilfe"
Angela Kilmartin
Preis: ca. DM 19,90 bzw. EUR 10,17
"Aktiv und vital bei Blasenschwäche"
Arno Göllner, Ulrich Schwantes, Peter Topfmeier
Preis: ca. DM 19,90 bzw. EUR 10,17 ...

Die Blasenentzündung (Zystitis) ist eine vor allem bei Frauen häufig vorkommende Infektionskrankheit, bei der es zu unangenehmem Harndrang und brennenden Schmerzen beim Harnlassen kommt.

Einer Blasenentzündung (Zystitis) können Sie mit wenigen und einfachen Maßnahmen wirksam vorbeugen: ...

Patienten mit Blasenschwäche sollten ihre Trinkgewohnheiten auf den individuellen Tagesablauf abstimmen. Denn wer die Flüssigkeitszufuhr zu bestimmten Zeiten regelt, hat bessere Chancen, kontrolliert die Toilette aufsuchen zu können.

Suprapubischer Blasenkatheter
Indikation: Harndauerableitung; Einführung des Katheters durch suprapubische Blasenpunktion, Infektionsgefahr wesentlich geringer als bei transurethralen Kathetern.
Autor ...

Ich habe eine Blasenentzündung, was tun ? (Zusammenfassung)
1. Als Erstes sollten Sie, sobald sich die ersten Anzeichen einer Blasenentzündung spürbar machen, unbedingt viel trinken: Trinken Sie sofort einen Liter Wasser, ...

Ein typisches Symptom beim Blasenkarzinom ist die Blutbeimengung im Urin (Hämaturie), die häufig schmerzlos ist. Die wichtigste Untersuchung zur Diagnosesicherung ist die Harnblasenspiegelung mit der Entnahme einer Gewebeprobe (Biopsie).

Trinken Sie viel, damit die Blase gut gespült wird
Halten Sie Ihren Unterkörper warm
Bärentraubenblätter-Tee (Selbsthilfe/Tee)
ansteigende Sitzbäder mit Heublumenabkochung (Selbsthilfe/Bäder).

Blasenetzündung Vorbeugen
Die häufigste Ursache für eine Blasenetzündung ist eine Auskühlung des Unterleibs, da die Harnröhre dann schlechter durchblutet wird und eindringende Bakterien somit ein leichtes Spiel haben.

Blasenschwäche (Inkontinenz)
Blasenschwäche (Inkontinenz)
Normalerweise stellt sich der Drang, Wasser lassen zu müssen, erst bei etwa halbvoller Blase ein.

Blasenentzündung
Indikationen Infektionskrankheiten
Eine akute, unkomplizierte Blasenentzündung tritt hauptsächlich bei Frauen auf. Zu den Symptomen gehören eine schmerzhafte, häufige und erschwerte Harnentleerung und ein starker Harndrang.

Blasenstörungen
Etwa 80% aller MS-Kranken leiden an Störungen der Blase. Häufig ist eine Blasenstörung eines der ersten Symptome, in manchen Fällen sogar das einzige Symptom einer MS.

Blasenstörungen
Je nach dem wie intensiv man Patienten befragt, sind Blasenstörungen bei Parkinson-Patienten extrem häufig (60 %). Hauptprobleme sind der nächtliche Harndrang, ein lästiger Harndrang tagsüber sowie die erhöhte Miktionsfrequenz.

Blasenentzündung, Bettnässen, Dranginkontinenz, Benigne Prostatahyperplasie - es gibt viele Krankheiten, die Beschwerden beim Wasserlassen verursachen können. Hier finden Sie die wichtigsten Begriffe.
Belastungsinkontinenz ...

Blasenentzündung
Blasenentzündung (akute Zystitis)
Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen - viele Frauen kennen diese Symptome einer Blasenentzündung.

Blasenschrittmacher
Bei der sogenannten sakralen Neuromodulation führt der Arzt Elektroden in das Becken ein, um die Nerven, welche die Blase versorgen, durch elektrische Impulse zu beeinflussen. Dies geschieht zunächst probeweise.

Reizblase
Die Reizblase äußert sich durch ständigen Harndrang, welcher auch nach dem Gang auf die Toilette kaum nachlässt. Rund 4 Millionen Menschen in Deutschland sind von einer Reizblasensymptomatik betroffen.

Balkenblase
Informationen zum Artikel
Aus Wikipedia, der freien Enzyklopaedie
0 Kommentare
Zum Originalartikel auf Wikipedia ...

Bikini-Blase und Sonnenbrand machen Schluss mit lustig
Für viele ist der Sommer die schönste Jahreszeit des Jahres. Die Sonne lockt nach draußen, die Abende sind angenehm lau und es kann endlich wieder nach Herzenslust gegrillt werden.

Die Harnblase ist ein Hohlorgan
Die Harnblase hat ein maximales Fassungsvermögen von maximal 800 ml. Schon bei einer Füllung von 250 bis 350 ml setzt ein starker Harndrang ein.

Die Gallenblase, die oft kurz Galle genannt wird, speichert die in der Leber gebildete Gallenflüssigkeit, bis sie gebraucht wird.

Die Blase ist ein birnenförmiges Organ, das die Harnflüssigkeit auffängt. Während sie innen mit einer gefäßreichen Schleimhaut ausgekleidet ist, ist der Teil, der der Bauchhöhle zugekehrt ist, mit Bauchfell überzogen.

Die Harnblase liegt vor der Peritonealhöhle und hinter der Symphyse. Oberhalb der Harnblase liegt das Spatium retzii als Verschiebeschicht für die Harnblasenfüllung. Es besteht Nachbarschaft zu Dünndarm, Sigma und Beckengefäße.

Wenn die Blase normal funktioniert, wird sie im Alltag kaum wahrgenommen. Das liegt daran, dass sie einen Großteil ihrer Funktionen ohne Beteiligung des Willens ausführt.

Die Gallenblase, birnenförmig, ist etwa 8 cm lang und 3 cm breit und liegt grösstenteils unter dem rechten Leberlappen. Sie ist ein Reservoir für die täglich in der Leber gebildete Gallenflüssigkeit.

Überaktive Blase

Menschen mit einer überaktiven Blase ziehen sich häufig aus Scham aus ihrem sozialen Umfeld zurück. Pfizer möchte den Betroffenen helfen, aus dieser Isolation zurück ins Leben zu finden.

Blasenentzündung: Plötzlicher Beginn, mit häufigen Harndrang, tropfenweise unwillkürlichem Harnabgang und schmerzhaftem Brennen während des Wasserlassens und danach. Rotfärbung des Urins möglich.

Die häufigste Form ist die Harninkontinenz, im Volksmund auch als Blasenschwäche bezeichnet. Weltweit sind bis zu 200 Millionen Menschen von dieser Erkrankung betroffen.

Männer sind davon fast dreimal so oft betroffen wie Frauen. Beim Mann ist der Blasenkrebs der vierthäufigste Tumor (nach nach Prostata-, Dickdarm- und Lungenkrebs).

.
Medizinische Bilder zur Pathologie der Leber (liver) und Gallenblase (gall bladder), Vesica biliaris
Medizinisches Bild Leberkrankheit: Fettleber
Ansicht einer Fettleber, Steatosis hepatis ...

Die meisten Patienten leiden ja unter 'immer wiederkehrender Blasenentzündung' und da ist die Heilungsrate mit diesem Vorgehen schon sehr gut! ...

Was kann ich tun, wenn mein Kind an einer Blasenentzündung leidet? ...

Blasenstörungen
Durch die Beschädigung des Rückenmarks ist es nicht mehr möglich, die Blase bewusst zu entleeren.

Blasenschwäche
Harninkontinenz nennt man die Unfähigkeit, den Urin in der Blase zu halten. Die Entleerung der Blase funktioniert durch ein kompliziertes Zusammenspiel von Muskeln und Nerven: Der eine Teil wird über das Gehirn gesteuert.

Blasenkrebs - Therapie
Tumor entfernen
Die Therapie von Blasenkrebs (Blasenkarzinom) hängt vor allem vom Stadium der Erkrankung ab. Bei etwa 80 Prozent der Betroffenen handelt es sich um einen oberflächlichen Tumor.

Blasenentzündung
Die Harnröhre der Frauen ist deutlich kürzer als die der Männer. Das führt dazu, dass Bakterien viel schneller in die Blase der Frauen gelangen. Die Folge sind schmerzhafte Blasenentzündungen.

Blasenentzündung (Zystitis)
Zusammenfassung:
Die Blasenentzündung (Zystitis) ist eine vor allem bei Frauen häufig vorkommende Infektionskrankheit, bei der es zu unangenehmem Harndrang und brennenden Schmerzen beim Harnlassen kommt.

Blasenkapseln mit täuschender Werbung
Jüngst wurde auf Veranlassung der Verbraucherzentrale Hessen ein niederländischer Anbieter von Blasenkapseln wegen irreführender Werbeaussagen abgemahnt.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Blasen, Lichen, Erkrankung, Entzündung, Erkrankungen

Krankheit  Bläschenbildung  Blasen

 
RSS Mobile