Startseite (Leberegel)

 Krankheit 

  » »
 
   

Leberegel

Krankheit  Leberbeschwerden  Leberentzündung

Leberegel
Der Leberegel ist ein großer Parasit (Schmarotzer), der die Leber infiziert und dort erheblichen Schaden anrichten kann. In westlichen Ländern besteht die Gefahr einer Infektion mit dem Leberegel nur, wenn man wild wachsende Brunnenkresse verzehrt.


Chinesischer Leberegel - Diagnose
Die Symptome, die bei Befall mit dem Chinesischen Leberegel auftreten, kommen auch bei vielen anderen Erkrankungen vor.

Chinesischer Leberegel
Wissen zu Chinesischer Leber-Egel (Clonorchiasis) ...

Die Infektion mit dem Parasiten "Kleiner Leberegel" (Opisthorchiasis) ist in Südost- und Ostasien verbreitet. Ein besonderer Schwerpunkt des Vorkommens ist in Thailand, wo bis zu 7 Mio. Menschen betroffen sein sollen.

LEBEREGEL, KLEINER (Clonorchis, Opisthorchis)
Die erwachsenen kleinen Egel leben bis zu 20 Jahre in den Gallengängen der Leber.

Leberegel (Fasciola hepatica) E.M. Rasteraufnahme 35x
Rinderfinnenbandwurm (Taenia saginata). E.M. Rasteraufnahme 35x
Oxyuriasis (Details) ...

Leberegel
Womit keiner rechnet: Beim Verzehr wilder Brunnenkresse kann es vorkommen, dass man sich einen nicht sehr appetitlichen Saugwurm einfängt, den Leberegel Fasciola hepatica. Bis zu drei Zentimeter wird der flache Saugwurm groß. Er besiedelt beim Menschen die Gallengänge.

Leberegelinfektion, Lungenegelinfektion)
Die Saugwürmer (syn. "Egel", Trematoden) kommen überwiegend in den Tropen vor und können unterschiedliche Erkrankungen beim Menschen hervorrufen.

Chinesischer Leberegel (Clonorchiasis)
Der Chinesische Leberegel (Clonorchis sinensis) ist ein kleiner Wurm, der zur Gruppe der Saugwürmer gehört und in Ost- und Südostasien vorkommt. Verwandte Arten existieren jedoch in ganz Asien und auch in Osteuropa.

Auch durch Infektionen der Gallenwege mit Parasiten wie Leberegel und Trematoden wird die Entstehung dieser Krebsart begünstigt.

Fasciola hepatica
Leberegel.
Juvenile Blutungen
Blutungen junger Mädchen aus der Scheide. Meist die Folge einer Fehlfunktion der Eierstöcke.

Die Fasziolose, der Befall mit dem Großen Leberegel (Fasciola hepatica), ist eine Zoonose, die Wiederkäuer, insbesondere Schafe und Rinder, befällt. Durch Verschiffung von Vieh nach Übersee wurde diese ursprünglich europäische Krankheit in die Tropen eingeführt.

mit Lungen- oder Leberegeln) kann ebenfalls über einen Antikörpertest eingegrenzt werden. Zusätzlich werden Stuhlproben genommen. Zur Not könnte ausserdem eine Punktion der Gallenblase durchgeführt werden.

Erkrankungen der Leber durch Egel (chinesischer Leberegel, Katzenleberegel, großer und kleiner Leberegel): Ähnlich wie bei einer Bilharziose, führt aber zudem zu Wucherungen in den Gallengängen.

Stauung der Gallengänge mit Gallengangsentzündung
Parasiten, wie zum Beispiel Leberegel
Colitis ulcerosa (entzündliche Darmerkrankung).
Da das CCC anfänglich oft ohne klinische Symptome verläuft, wird es meist spät entdeckt. Typische klinische Anzeichen eines CCC sind ...

Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems (Rechtsherzschwäche, Panzerherz)
Autoimmunerkrankungen
Tropenerkrankungen (Bilharziose, Leberegel)
Unterernährung
Störungen des Eisen-, Kupfer- und Fettstoffwechsels
Einnahme bestimmter Medikamente (selten)
Leberschädigende Giftstoffe oder Chemikalien ...

Plasmodien (Malaria)
Amöben
Leishmanien (Leishmaniose)
Toxoplasma gondii (Toxoplasmose)
Echinokokken
Leberegel
Schistosoma (Pärchenegel) (Schistosomiasis/Bilharziose)
Spulwurm (Ascaris lumbricoides) ...

Nebenbei: Hulda Clark, eine kanadische Biochemikerin (und die müsste die Zusammenhänge eigentlich wirklich kennen), behauptet auch, dass sehr viele Erkrankungen vom "großen Leberegel" ausgehen, den sie und ihre zahlreichen Anhänger auch regelmäßig bei ihren Patienten nachweisen.

Parasiten findet man in den Gruppen Annelida (zum Beispiel den außen am Wirt saugenden Blutegel), Trematoda (Egel, die im Wirt leben, zum Beispiel Leberegel), Nematoda (hierzu gehören die Madenwürmer, die vor allem bei Kindern häufiger vorkommen, ...

Stoffwechselkrankheiten (wie Hämochromatose, Morbus Wilson, Mukoviszidose)
Tropenkrankheiten (wie Bilharziose, Leberegel)
Herzerkrankungen (wie chronische Rechtsherzinsuffizienz)
Giftstoffe (wie Tetrachlorkohlenstoff, Arsen)
Medikamente (wie Methotrexat) ...

Bei Gallengangkrebs stehen ein Befall der Gallengänge durch Parasiten wie beispielsweise Leberegel, die primär sklerosierende Cholangitis, Zigarettenrauch und die chronische entzündliche Darmerkrankung Colitis ulcerosa im Verdacht, eine Rolle bei der Entstehung des Tumors zu spielen.

Tropische Infektionskrankheiten wie Bilharziose oder Leberegel
Lebervergiftungen z. B. durch Tetrachlorkohlenstoff (Lösungsmittel in Fetten, Ölen und Harzen), Arsen (entsteht bei der Verbrennung von Erdöl oder Kohle) oder bestimmte Medikamente ...

(Choledocholithiasis), seltene chronische Entzündungen der Gallenwege (primär sklerosierende Cholangitis), Adenome (gutartige Geschwülste) der Gallenwege, welche entarten können, Zysten im Gallengang (Choledochuszysten) sowie chronisch-parasitäre Lebererkrankungen (zum Beispiel Leberegel), ...

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Symptom, Therapie, Galle, Infektion, Erkrankung

◄ Leberbeschwerden   Leberentzündung ►
 
RSS Mobile