Startseite (Widerristhöhe)

 Pferd 

Startseite  
 
 
Startseite » Pferd » Widerristhöhe


 

Widerristhöhe

Pferd  Wiatkapferd  Wiehern

Widerristhöhe
ist eine allgemeine Angabe zur Größe des Pferdes,
die mit Band- oder Stockmaß ermittelt wird.
permalink ...


Widerristhöhe
Die Widerristhöhe bestimmt die Pferdegröße. Die Widerristhöhe als Definition zur Größenbestimmung des Pferdes ist international anerkannt, wobei leicht irreführend, ...

Widerristhöhe:
155 bis 165 cm
Zu Favoriten hinzufügenDu bist ein Experte für diese Rasse?Seite empfehlenKommentarLink hinzufügen ...

Mit einer Widerristhöhe von etwa 155 cm und einem Gewicht von rund 430 kg ist das Grevyzebra die größte Zebra-Art.

ca. 153 cm Widerristhöhe
schwerer und kräftiger Körperbau
Arbeitspferd
großer und leichter Wagentyp ...

Gewicht (in kg) : Widerristhöhe (Stockmaß in cm) = Kaliber
Definition: Rahmen ...

Hengste haben eine Widerristhöhe von 159 cm, die Stuten 154 cm, die Körperlänge beträgt bei Hengsten 161cm, bei Stuten 157 cm. Der Brustumfang beträgt bei Hengsten 187 cm und bei Stuten 182cm.

Als Richtwert gilt: die Seitenlängen sollten mindestens zwei mal das Stockmaß (=Widerristhöhe) des Pferdes des Pferdes betragen.

Auf jeden Fall sollte man, wenn einem die Größe wichtig ist, selber nachmessen: Für die Widerristhöhe Pferdekopf runter und an der höchsten Stelle des Widerristes mit einem Stockmaß messen, ...

Die Maße (in Zentimeter) der reinrassigen Tiere, die in Ausgabe IV des Stutbuchs erwähnt werden, sind: Hengste: Widerristhöhe 156, Brustumfang 175, Röhrbeinumfang 20; Stuten (entsprechend): 151, 178 und 19.

Der Auxois ist größer als der Ardenner: seine Widerristhöhe beträgt zwischen 1,60 m und 1,68 m. Farbe: Brauner, oder rotgrauer Schimmel, u.U. Falbe bzw. Rotfuchs. Kurzer Kopf, breite Stirn, kleine, bewegliche Ohren.

Mit einer Widerristhöhe von höchstens 1,58 Meter werden sie bewusst nicht zu den Riesen unter den Pferden gezüchtet, sondern behalten durch ihre geringe Größe die rassentypische Wendigkeit.

Mit einer Größe von etwa 130 bis 148 cm Widerristhöhe stehen Bosniaken deutlich im Ponytyp. Auffällig ist ihr kräftiger, tragstarker Rumpf.

Pferde mit einer Widerristhöhe von unter 148 cm bezeichnet man als Kleinpferde oder Ponys. Das Gewicht kann zwischen 90 kg (Falabella) und 1200 kg (Shire) liegen. Körperlich ausgewachsen sind Pferde mit 3 bis 6 Jahren.

Als Format bezeichnet man das Verhältnis der Widerristhöhe zur Rumpflänge. So sind Hengste meist quadratischer als Wallache und Stuten. Wallache sind eher hochrechteckig - Stuten eher langrechteckig.

Dies ist ein geteilter Dreieckszügel - auch doppelter Ausbinder genannt - der seitlich in Widerristhöhe so verschnallt wird, dass er die Reiter­hand imitiert. 'Das Pferd kommt mechanisch in Anlehnung', erklärt Aue.

Ponys nennt man alle Kleinpferde mit einer Widerristhöhe bis 148 cm. Viele der 67 Ponyrassen zeigen noch Merkmale ihrer wildlebenden Vorfahren auf und sind besonders robust.

Verhältnis der Rumpflänge zur Widerristhöhe, die mit Stockmaß gemessen wird. Einzelne Rassen wie Geschlechter unterscheiden sich durch das Format: Stuten sind meist langrechteckig, Hengste quadratisch oder hochrechteckig.
Fuhre ...

Kalibriges Pferd: Pferd mit viel Gewicht bei relativ geringer Widerristhöhe
Kandare: Gebiß mit kurzen bis langen Hebelstangen (Kandarenbäume) und Kinnkette; wegen der Hebelwirkung schärfer als die Trensenzäumung; erfordert mehr Feingefühl vom Reiter ...

Größe: zwischen 146cm und 155cm, Pferde mit mehr als 163cm Widerristhöhe sind aber keine Seltenheit. Hackey-Pony: bis etwa 145cm.
Farbe: meistens Braune in allen Schattierungen, aber auch Füchse. Das Fell ist fein und seidig.

Bezeichnung für Pferde, deren Länge der Widerristhöhe gleicht und die somit quadratisch wirken.
Quadrille
Figurenreiten, wird von einer Gruppe vorgeführt, oft mit Musikbegleitung.

Stockmass
Mass (in cm) zur Bestimmung der Widerristhöhe eines Pferdes. Da dieses Mass mit Hilfe einer etwa zwei Meter langen Messlatte, an der rechtwinklig ein verschiebbarer Querbalken angebracht ist, genommen wird, nennt man es Stockmass.

Pferde, deren Länge der Widerristhöhe gleicht und die somit quadratisch wirken.
Quadrille
Figurenreiten ...

Angestrebt werden 160 bis 170 cm Stockmaß (Widerristhöhe)
Farben
Alle Farben ...

Das Shire Horse ist ein Kaltblutpferd und mit einem maximalen Gewicht von mehr als 1200 kg sowie einer Widerristhöhe von durchschnittlich 178 cm die größte Pferderasse der Welt.

Stockmaß: Die Größe eines Pferdes wird in Stockmaß angegeben. MIt einem Messstock wird die Widerristhöhe gemessen.

Mängel haben, die zur Abkörung führen.
Andere sehr schwere Mängel haben, die vererbbar sind.
Die nicht die Mindestwiderristhöhe erreichen, was zum Ausschluss führt: 1,53 Meter bei Stuten und 1,55 Meter bei Hengsten.

In Deutschland werden offiziell nach dem Pferdezuchtgesetz alle Pferde zwischen 130 und 148 cm auch als Kleinpferde bezeichnet. Tiere die eine Widerristhöhe haben, die größer als 148 cm ist, heißen Großpferde.

Die Morgan Horse wachsen mitunter nicht über das Ponymaß hinaus, die durchschnittliche Widerristhöhe liegt bei 148 - 155 cm.
Die Rasse kommt in allen Farben vor, auch als Palomino. Es gibt keine Schimmel und Schecken.

American Classic Shetlandponys sind bei nur rund 86 cm Widerristhöhe durchaus harmonisch gebaut. Sie haben einen geraden Ponykopf mit klugen Augen, einem dichten Schopf und kurzen, breiten Ohren.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Pony, Stall, Shire, Temperament, Erscheinung

Pferd  Wiatkapferd  Wiehern

 
RSS Mobile