Startseite (Indianernessel)

 Pflanzen 

Startseite  
 
 
Startseite » Pflanzen » Indianernessel


 

Indianernessel

Pflanzen  Impatiens walleriana  Indigo
16.04.2014

Indianernessel (Pflanzen)
Monarda fistulosa
Sorte: Mohawk
Die Indianernessel stammt ursprünglich aus Nordamerika, wo sie von den Oswego-Indianern als Heilmittel gegen Erkältungen und Erkrankungen der Bronchien verwendet wurde.


Die Indianernessel ist gut geeignet als Begleitstaude für Staudenrabatten, aber leider etwas empfindlich gegen winterliche Nässe. Deshalb sollte der Standort eher trocken sein.
Heimat der Ausgangsarten: Nordamerika.

Indianernessel, auch als Goldmelisse bekannt, zählt zur botanischen Gattung Monarda. Mehr Informationen und Bilder zu den einzelnen Arten und Sorten von Monarda (Indianernessel) finden Sie in den jeweiligen Pflanzenportraits.

Eine der schönsten Heilpflanzen ist sicherlich die Goldmelisse (Monarda didyma), auch Indianernessel oder Scharlach-Monarde genannt, welche in milden Lagen schon ab Ende Juni und bis in den September mit ihren roten, ...

Deutscher Name:
Indianernessel 'Blaustrumpf'
Indianernessel 'Blue Stocking'
INDIANERNESSEL 'BLAUSTRUMPF' ...

Indianernessel: Eleganter Sommerblüher
Nicht nur im sommerlichen Staudenbeet machen sie eine ausgesprochen gute Figur, die Indianernesseln dienen auch als Schnittblume und sogar als Heilpflanze. Von Juni bis September schmückt ...

Indianernessel, Goldmelisse
Herkunft: östliches Nordamerika. Die Arten M. fistulosa wurden von den noramerikanischen Ureinwohnern als Mittel gegen Bronchialbeschwerden und als Fleischwürze eingesetzt. M.

Indianernessel, Monarde, Pferdeminze, Riesenbalsam, Scharlach-Indianernessel
Verwendete Pflanzenteile:
Kraut, Blüten ...

Die Monarde stammt ursprünglich aus Nordamerika und wird auch Indianernessel genannt, da sie vorwiegend in Prärieregionen wild wächst.

Monarda Fistulosa-Hybriden - Indianernessel
Monarda Fistulosa-Hybriden oder auch Indianernessel genannt stammt aus Nordamerika und wird als aufrechtwachsende Pflanze 100 bis 120 cm hoch und 80 bis 100 cm breit.

Sie pflückt Blätter von Ananas­salbei, Zitronenmelisse oder Indianernessel und bereitet daraus den Tee für ihre 80 Ordensschwestern zu. Leandra schwört auf die Kraft der Kräuter.

Sehr schöne Begleitpflanzen zu Rittersporn sind Deutzien, Frauenmantel, Glockenblume, Indianernessel, Katzenminze, Lilien, Lupine, Madonna-Lilien, Margeriten, Mohn, Mutterkraut, Ochsenzunge, Pfingstrose, Sonnenhut, Salbei, ...

Andere Namen:
Monarde, Indianernessel; Zitronenmonarde (M. citriodora)
Andere Sprachen:
Englisch: Scarlet Monarda
Französisch: Monarde écarlaté, M. fistuleuse
Russisch: Bergamot ...

Die Pflanzengattungen sind unterschiedlich anfällig für den echten Mehltau. So werden zum Beispiel Phlox und die Indianernessel (Monarda) recht häufig von dem Pilzerreger befallen. Aber auch hier gibt es große Unterschiede innerhalb der Sorten.

Mit Ziersalbei, Rittersporn, Phlox sowie Flammenblumen, Blutweiderich oder Indianernesseln entstehe ein effektvolles Farbenspiel. Wer Sonnenhut vermehren möchte, kann entweder die Samen neu aussäen oder ganz einfach die Stauden teilen.

(Minze), Mirabilis jalapa (Wunderblume), Monarda didyma (Indianernessel)
Nicotina sylvestris (Dufttabak)
Onosma albo-rosea (Lotwurz), Liebhaberstaude für den Steingarten, wintergrün; Blüten verströmen milden Anisduft ...

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Staude, Stauden, Melisse, Monarde, Kräuter

Pflanzen  Impatiens walleriana  Indigo
16.04.2014

 
RSS Mobile