Startseite (Dehydration)

 Schwangerschaft 

Startseite  
 
 
Startseite » Schwangerschaft » Dehydration


 

Dehydration

Schwangerschaft  Dauermedikation  Dehydrierung
23.04.2014

Wird eine Dehydration diagnostiziert, kannst Du im Krankenhaus oder ambulant über eine intravenöse (= in die Vene) Zufuhr mit Flüssigkeit, Glucose und Elektrolyten versorgt werden.


Gerade wenn oft erbrochen wird, droht dem Körper eine Dehydration, dass heisst eine Austrocknung. Deshalb sollten Sie immer eine Flasche Wasser griffbereit haben und reichlich trinken.

Schwangerschaftswehen, oder Braxton-Hicks-Kontraktionen, werden manchmal durch Dehydration ausgelöst. Das liegt daran, dass Ihre Gebärmutter gereizt reagieren kann, wenn Sie nicht genügend Flüssigkeiten im Körper haben.

Sicher geht immer ein kleiner Virus oder Infekt voran, aber die sind nie so schlimm, dass diese die Dehydration auslösen können? Wir achten eigentlich immer auf genug Flüssigkeit,auch und gerade wenn Sie nichts isst.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Schwangerschaft, Ernährung, SSW, Blutzucker, Symptom

Schwangerschaft  Dauermedikation  Dehydrierung
23.04.2014

 
RSS Mobile