Startseite (Gebärmutterhals)

 Schwangerschaft 

Startseite  
 
 
Startseite » Schwangerschaft » Gebärmutterhals


 

Gebärmutterhals

Schwangerschaft  Gebärmutter  Gebärmutterkontraktionen

Gebärmutterhalsentzündung
Zu einer entzündlichen Erkrankung des Gebärmutterhalses, der Zervizitis, kommt es oftmals als Folge einer Scheideninfektion, ...


schwäche - Fehlgeburt droht
Von einer schwäche - medizinisch Zervixinsuffizienz genannt- wird gesprochen, wenn der , umgangssprachlich Muttermund- nicht lang genug ist, ...

Gebärmutterhalsschwäche
Ei­ne Ge­bär­mut­terhals­schwä­che oder Zer­vi­x­in­suf­fi­zi­enz, liegt vor, wenn sich der Ge­bär­mut­ter­hals so ver­än­dert, ...

-Schwäche
Besonders bei Mehrlingsschwangerschaften kommt die -Schwäche häufiger vor iStockphoto ...

Gebärmutterhalsschwäche - Eine unbehandelte Zervixinsuffizienz kann eine Frühgeburt oder Fehlgeburt auslösen ...

verkürzung in 28. Schwangerschaftswoche
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)
Details Kategorie: Gesund und Fit ...

Gebärmutterhalsschwäche

Im Verlauf der Schwangerschaft verkürzt und verbreitert sich der obere Teil des Gebärmutterhalses durch das Gewicht des Kindes.

Die Länge des es (der Zervix) kann mit Hilfe von Ultraschall fast millimetergenau gemessen werden. Allgemein geht man davon aus, dass eine Zervixlänge von mehr als 2,5 cm noch in Ordnung ist.

Gefährdet ein verkürzter Gebärmutterhals mein Baby?
Im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen wird regelmäßig die Länge des Gebärmutterhalses (Cervixlänge) gemessen.


Um das Ei zu befruchten, müssen die Samenzellen den passieren. Dort befindet sich ein zäher Schleim der Dich normalerweise vor Infektionen schützt.

Gebärmutterhalsschwangerschaft
Kommt eher selten vor. Meistens muss bei dieser Art der 'extra uterin“ Schwangerschaft die Gebärmutter leider entfernt werden, ...

infektionen - einige Infektionen können ebenfalls in der frühen Schwangerschaft Blutungen verursachen.

Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) ist nach dem Brustkrebs weltweit die zweithäufigste Krebsart bei Frauen. Der Gebärmutterhals ist die Verbindung zwischen Scheide und Gebärmutter.


Der ist das untere Drittel der Gebärmutter. Er bildet den Übergang von der Scheide in die Gebärmutter und wird vom Muttermund geschlossen. Der ist normalerweise während der unfruchtbaren Tage mit...

Gebärmutterhals (Zervix)
Der schmale Eingang zur Gebärmutter, der in die Scheide (Vagina) übergeht. Die erste Hürde, die die Spermien auf dem Weg zur Eizelle überwinden müssen.
Gebärmutterhalsschleim ...

ODER ZERVIX
Verbindung der Gebärmutter in die Scheide. Der Zervix produziert in der Zeit vor dem Eisprung einen alkalischen Schleim, der die Spermien vor dem sauren Milieu der Scheide schützt.

Im Gebärmutterhals
In sehr seltenen Fällen kann sich der Embryo am Gebärmutterhals einnisten. Die sogenannte Zervixschwangerschaft kann zu lebensgefährlichen Blutungen führen
3/4 ...

Auch Ihr verändert sich in diesen Tagen endscheidend: er wird fester und ist damit weniger beweglich als normal. Für Ärzte und Hebammen ist das eines der ersten ertastbaren Anzeichen für die Schwangerschaft.

Gebärmutterhals und Muttermund werden schon vor der eigentlichen Geburt weicher
Der Muttermund öffnet sich eventuell schon 1-2 cm
Es soll eine eine kürzere und leichtere Geburt bewirkt werden ...

krebs: Wie sinnvoll ist die Impfung?
Krebsvorsorge
Der Pap-Abstrich kann Leben retten ...

Gebärmutterhalskrebs ist eine schlimme Krankheit. Seit zweieinhalb Jahren gibt es jedoch die so genannte HPV-Impfung. Diese bekämpft einen Erreger...[mehr]
Suche
Weitere Themen ...

- schwäche (8-15 %),
- Störungen der Blutversorgung durch Plazenta oder Nabelschnur, Ablösung des Amnions vom Chorion (5-10 %),
- (Scheiden-) Infektionen (3-5%; v.a. in der Frühschwangerschaft; zum Beispiel Chlamydien), ...

Der Gebärmutterhals sollte jeden Tag um die gleiche Uhrzeit untersucht werden, möglichst mit leerer Blase. Die Untersuchungsbedingungen sollten immer die gleichen sein, da die Körperposition die Stellung des Gebärmutterhalses ebenfalls ändern kann.

Der (Zervix) und die Vagina formen nun eine Art Trichter, in den sich der Kopf Ihres Baby weiterhin hineinsenkt. Der entfaltet sich (Dilatation) und die Fruchtblase wölbt sich vor.

Die Gebärmutterhalsumschlingung oder Cerclage wird bei Frauen angewandt, deren Muttermund sich viel zu früh öffnet und kann höchstens bis zur 28. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden.

Der wird weicher und kann sich problemlos öffnen. Noch ist er durch einen Schleimpfropf verschlossen, der das Baby vor Bakterien schützt.

Der Gebärmutterhals ist für die Spermien auf dem Weg zur Eizelle die engste Stelle. Durch Vernarbungen (beispielsweise nach Operation), Verschlüsse oder Entzündungen kann die Befruchtung der Eizelle behindert werden.

( w.; ) unterster Teil der Gebärmutter mit dem äußeren Muttermund in die obere Scheide hineinreichend. Sie bildet während der Schwangerschaft den Verschluß der Gebärmutter.
Gerhard Leyendecker ...

Weicher Gebärmutterhals
Ein weicher Gebärmutterhals kann auch in den ersten Wochen einer Schwangerschaft Blutungen auslösen.
Häufige Ursachen im zweiten Drittel der Schwangerschaft:
Plazentakomplikationen ...

Cervix
, Verbindung zwischen der Gebärmutter (Uterus) und der Scheide (Vagina) ...

Cervix Gebärmutterhals
Chlamydien eine besondere Bakterienart, die häufig die Geschlechtsorgane befällt und dort zu chronischen Entzündungen führen kann
Chromosomen Träger der Erbanlagen ...

Cervix:
Chromosomen: Träger der Erbanlagen
Diaphragma: Scheidenpessar, mechanisches Verhütungsmittel: Kunststoffkappe zum Verschließen des Gebärmuttermundes, auch zur Empfängnisverhütung ...

- Schwäche des Gebärmutterhalses.
Symptome eines vorzeitigen Blasensprungs
- Abgang von Fruchtwasser das ist sehr individuell, es kann ein schwallartiger Abgang sein aber es kann auch nur Tröpfchenartig sein.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Gebärmutter, Schwangerschaft, Geburt, Wehen, Muttermund

Schwangerschaft  Gebärmutter  Gebärmutterkontraktionen

 
RSS Mobile