Startseite (Hormon)

 Schwangerschaft 

Startseite  
 
 
Startseite » Schwangerschaft » Hormon


 

Hormon

Schwangerschaft  Homöopathie  Hormone
17.04.2014

Hormonspirale
Die Hormonspirale zur Empfängnisverhütung kombiniert zwei Verhütungsmethoden miteinander: Eine Spirale, die Gestagene freisetzt.


Hormonpflaster 'Evra'
Das Hormonpflaster zählt, wie der Name schon sagt, zur breiten Palette der hormonellen Verhütungsmöglichkeiten. Es enthält eine Kombination aus einem Östrogen und einem Gestagen.

Hormonbehandlung als Teil der künstlichen Befruchtung
Auch im Rahmen einer künstlichen Befruchtung wird in den meisten Fällen eine Hormonbehandlung durchgeführt.

Hormontherapie bei Kinderwunsch: Das bringt es
Hormonelle Störungen können der Grund sein, wenn es mit dem Wunschkind nicht klappt. Schätzungsweise ein Drittel aller Paare mit unerfülltem Kinderwunsch sind davon betroffen.

Hormone Achterbahn
Jasmin (30): Ein explosiver Start
"Rein sexuell gesehen ist die Schwangerschaft überhaupt nicht so verlaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Das erste Trimester war einfach Spitze! ...

Hormoneller Umschwung verantwortlich für Babyblues
Der Abgang des Mutterkuchens bedeutet nicht nur den Abschluss der Geburt, sondern leitet gleichzeitig einen gewaltigen hormonellen Umschwung ein - und das bekommen junge Mütter, ...

Eine Hormontherapie wird in der Regel bei komplett ausbleibender Monatsblutung durchgeführt
...

Hormone: Zyklus und Eireifung stimulieren
Seite 3
Spermien: Direkt aus dem Hoden ...

Hormonspiegel kann Risiko einer Wochenbettdepression anzeigen
Nach der Geburt fallen viele Frauen (zirka 50 bis 80 Prozent) in ein kurzfristiges Stimmungstief, das man auch als Wochenbettdepression beziehungsweise Postpartal bezeichnet.

Hormone, die jetzt Ihren Körper regieren
HCG (humanes Choriongonadotropin) ist ein schwangerschaftserhaltendes Hormon und verantwortlich für das einzigartige Gefühl, 'schwanger zu sein'.

Hormondiagnostik
Nicht nur die "weiblichen Hormone", welche den Zyklus regulieren und in einem gesonderten Kapitel beschrieben sind, spielen bei der Problematik des unerfüllten Kinderwunsches eine Rolle.

Hormontherapie bei Kinderlosigkeit - Wenn die natürlichen Wege nicht funktionieren
Haben alle konventionellen Versuche noch immer keinen Erfolg gebracht, kann die Medizin eingreifen.

Hormonelle Stimulation vor IVF
Zunächst gibt es eine Vorbehandlungsphase, die das Ziel hat, die Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) für die Dauer der Behandlung ruhig zu stellen.

Hormone
Daran sind die Hormone schuld! In der Schwangerschaft können Sie diese Ausrede ruhig mal bringen, denn vieles verändert sich wirklich durch die Umstellung im Hormonspiegel.

Hormone
und ihre Rolle beim Entstehen
einer Schwangerschaft
Die meisten schwangeren Frauen fühlen sich mehr oder weniger "herumgeschubst" von ihren Hormonen.

Hormontherapie
Manchmal reicht eine Hormonbehandlung aus, um die Fruchtbarkeit zu steigern. Dadurch reift eine größere Anzahl von Eizellen gleichzeitig heran und die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöht sich.

Hormone sind körpereigene (oder künstlich hergestellte) Wirkstoffe, die die Funktion anderer (wiederum hormonbildender) Organe steuern und biochemische Prozesse auslösen.

Hormone
Die Hormone, die sowohl für die Geburt als auch für den Bindungsaufbau und das Stillen eine wichtige Rolle spielen sind:
Oxytocin
Noradrenalin / Adrenalin
Beta-Endorphine
Prolaktin ...

Hormonbehandlung
Der Einsatz von Medikamenten zur Verbesserung der Eizellreifung ist oft eine wertvolle Hilfe zur Unterstützung der Fruchtbarkeit der Frau.

Hormoncomputer

Hormoncomputer werden zur natürlichen Familienplanung eingesetzt. Durch Hormonanalysen ermitteln sie die fruchtbaren Tage im Monatszyklus der Frau.

Das Gähn-Hormon
Wer ist der Übeltäter?: Es ist das Progesteron
Warum muss das sein? Während der Schwangerschaft steigt das Progesteron um etwa das Zehnfache des Normalen an. Das wirkt entspannend - vor allem auf die Muskeln.

Tag 53 - Hormonänderung
Nach Ein­tritt der Schwan­ger­schaft än­dert sich der ge­sam­te Hor­mon­haus­halt der Frau.

HCG: Das Schwangerschaftshormon
Das humane Choriongonadotropin, kurz HCG genannt, ist ein in der Plazenta gebildetes Hormon, welches aufgrund seiner vielen wichtigen Funktionen für den Erhalt der Schwangerschaft sorgt.

Rund ums Schwangerschaftshormon
HCG ist ein wichtiges Hormon, das die Schwangerschaft aufrechterhält. Der HCG-Wert wird während der Schwangerschaft kontrolliert - er erreicht im ersten Drittel sein Maximum.

2. Schwangerschaft Monat - die Hormone spielen verrückt
Im 2. Schwangerschaft Monat bemerken die meisten Frauen das erste Mal, dass sie schwanger sind. Morgendliche Übelkeit und Erbrechen treten sehr häufig auf ...

Hormone
Der Körper unterstützt die Rückbildung mit Hormonen. Während Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit ist die hormonelle Veränderung des Körpers sehr stark ausgeprägt.

Hormon (Sexualhormon) des Gelbkörpers (Corpus luteum). Es wandelt das durch Östradiol aufgebaute Endometrium in das sekretorische Endometrium (Sekretionsphase) um, damit der Embryo sich einnisten kann.

Hormonelle Veränderungen bewirken eine Lockerung des Bindegewebes
Viele Frauen leiden während der Schwangerschaft unter Rückenschmerzen, insbesondere während der letzten Schwangerschaftsmonate.

Hormonwertbestimmungen
Eine zu geringe Spermienproduktion kann durch eine Störung im Hormonhaushalt verursacht werden. Durch Hormonwertbestimmungen im Blut kann eine solche Störung ausgeschlossen werden.

Hormonelle Ursache für Verstopfung in der Schwangerschaft
Verstopfung (Obstipation) in der Schwangerschaft hat ihren Ursprung in hormonellen und physiologischen Veränderungen.

Hormonbehandlung mit Medikamenten
bei Ungleichgewicht der Hormone
bei Störung der Eizellreifung und/oder des Eisprungs
bei Störung der hormonellen Hodenfunktion ...

Hormone verursachen Heißhunger-Attacken
Viele Schwangere wundern sich über die auf einmal auftretenden Vorlieben für Himbeeren und saure Gurken.

Hormon: körpereigener Wirkstoff
Hypophyse: Hirnanhangdrüse (Hormondrüse)
Hypothalamus: übergeordnete Hormonsteuerdrüse, regelt die Funktion der Hypophyse ...

Hormone spielen bei der Geburt eine große Rolle
Den Verstand bei der Geburt am besten ausschalten ...

Hormone
Folgende Hormone spielen unter anderem bei der Beurteilung des Menstruationszyklus eine Rolle: ...

Hormone als Ursache für Schwangerschaftsanzeichen beim Mann
Wer über die Anzeichen einer Schwangerschaft beim Mann lächelt, dem seien wissenschaftliche Erkenntnisse entgegengehalten: Denn Forscher haben herausgefunden, ...

Hormone & Stimmungen
Ein kompliziertes Zusammenspiel von Hormonen bereitet den Organismus auf den Eisprung und die nachfolgende Befruchtung einer Eizelle vor.
mehr ...

Hormone - chemische Botenstoffe im menschlichen Organismus. Hormone werden natürlicherweise in Organen gebildet (oder künstlich hergestellt), ...

Hormone
Hormone sind körpereigene, von Drüsen ins Blut abgegebene Wirkstoffe und Informationsüberträger zwischen verschiedenen Organen.
ICSI ...

Hormone machen sensibel
Der Körper der Frau wird jetzt von ungewohnten Hormonen überschwemmt. Sie sorgen dafür, daß der wachsende Keim die besten Bedingungen für sein Gedeihen vorfindet.

Hormon körpereigene Signalstoffe
Humanes Chorion-Gonadotropin (hCG) Schwangerschaftshormon, das für die Aufrechterhaltung der Gelbkörperfunktion in den ersten Schwangerschaftswochen sorgt.

Hormone bewegend en Gemütszustand
Erst himmelhoch jauchzend dann zu Tode betrübt? Alles ist normal. Schwangere können ihre Laune von einer Stunde auf die andere ändern.

Hormone: Substanzen, die von speziellen Zellen einiger Organe, wie z. B. den endokrinen Drüsen, abgesondert werden. Hormone fungieren als chemische Botenstoffe bei der Regulierung von Stoffwechselprozessen im gesamten Organismus.

Hormone:
Substanzen, die von endokrinen Drüsen abgesondert werden. Hormone fungieren als chemische Botenstoffe bei der Regulierung von Stoffwechselprozessen im gesamten Organismus.

HORMONE
Botenstoffe, welche von spezifischen endokrinen Drüsen des Körpers abgesondert werden und direkt in den zirkulierenden Blutkreislauf übergehen.

Hormonbehandlung
Estradiol zeigte sich in einer kleinen Studie als Pflaster (200 µg pro Tag) effektiv, ...

Die Hormone kommen
Ihr Körper verändert sich gleich mit dem Start in die Schwangerschaft und schüttet urplötzlich Hormone aus.

Das Hormon Oxytocin hat zudem noch einen erwünschten Nebeneffekt: Es führt zu einer Art Gedächtnisverlust, nimmt also der Frau die Erinnerung an die schwere Belastung durch die Geburt.

Die Hormone - unermüdliche Organisatoren
Sie kümmern sich um alles und erledigen ihre Aufgabe ohne Murren! ...

Hormonelle, soziale, genetische und psychische Ursachen können für die Traurigkeit nach der Geburt verantwortlich sein.

Hormonspirale:
Bei der Hormonspirale handelt es sich aus einer Kombination der Spirale zusammen mit Hormonen (Gestagen) wie die der Minipille bzw. Dreimonatsspritze.

Hormon, welches von der Plazenta produziert wird. Sein Nachweis im Urin von Schwangeren ermöglicht einen frühen Schwangerschaftstest. Die Bestimmung des hCGs ist Bestandteil des Triple-Tests, der innerhalb der 15.-18.

Hormon- und Kinderwunschzentrum
Zur Startseite
Frauenklinik im Klinikum der LMU - Großhadern, Marchioninistr. 15 - 81377 München ...

Hormonelle Veränderungen im Körper (Progesteron und Östrogen) können zu einer Reihe von Symptomen führen. Manche Frauen fühlen sich schläfrig. Andere haben Probleme mit Übelkeit und Erbrechen.

Hormonelle Veränderungen, die schließlich die Geburt auslösen werden, lösen häufig auch Erschöpfung und Schlafstörungen aus.

Hormonell tut sich im Körper der schwangeren Frau nun Einiges, da sich der Körper auf große Veränderungen und Belastungen vorbereitet. Das kann sich auch in Müdigkeit und allgemeinem Unwohlsein ausdrücken.

Die Hormonproduktion aus dem Eierstock wird nicht mehr benötigt, da die Plazenta so weit ausgereift ist, dass sie die schwangerschaftserhaltenden Hormone selbst bilden kann.

Inseminationen können entweder im spontanen Zyklus, dass heißt ohne hormonelle Unterstützung durchgeführt werden oder die Follikelentwicklung kann (zum Beispiel bei Frauen mit unregelmässigen Zyklen) durch die Gabe von Clomifencitrat oder ...

Dazu zählen genetische Defekte, Anomalien im Bereich der Gebärmutter, hormonelle Störungen, Stoffwechsel Störungen, Infektion im Bereich des Genitales und Immunologische Störungen.

Möglicherweise spielen Hormone eine Rolle. In Studien wurde festgestellt, dass Frauen, die ein Mädchen erwarten tendenziell vergesslicher sind und sich schlechter konzentrieren können als solche, die einen Jungen bekommen.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Schwangerschaft, Geburt, Hormone, Hebamme, Gebärmutter

Schwangerschaft  Homöopathie  Hormone
17.04.2014

 
RSS Mobile