Startseite (Leihmutterschaft)

 Schwangerschaft 

Startseite  
 
 
Startseite » Schwangerschaft » Leihmutterschaft


 

Leihmutterschaft

Schwangerschaft  Leihmutter  Letzte Periode
19.04.2014

Die Leihmutterschaft
Hierbei trägt eine Frau gegen Bezahlung das Kind anderer Eltern aus. Das Verfahren kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn die eigentliche Mutter eine fehlgebildete oder gar keine Gebärmutter mehr hat.


Leihmutterschaft
Wenn es einer Frau gänzlich unmöglich ist ein Kind selbst auszutragen, überlegen einige Paare, eine fremde Frau ihr Baby austragen zu lassen.

Leihmutterschaft: Austragen einer Schwangerschaft durch eine andere Frau, von der die befruchtete Eizelle nicht stammt ...

Leihmutterschaft - Statistik 2013
Eizellspende - Statistik 2013
Eizellspende - Statistik 2012
Leihmutterschaft - Statistik 2012
Unsere Statistik 2011
Unsere Statistik 2010 ...

siehe auch Seite Kryokonservierung Leihmutterschaft Austragen einer Schwangerschaft durch eine andere Frau, von der die befruchtete Eizelle nicht stammt; in Deutschland nicht erlaubt.

In Deutschland ist Leihmutterschaft verboten
Vergrößern
In Deutschland gesetzlich verboten ...

Klonen, Retortenbabys, künstliche Befruchtung, Embryonenschutzgesetz, Leihmutterschaft - die Fortpflanzungsmedizin ist schon längst nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken.

- die Leihmutterschaft;
- die Erzeugung von Kindern mit dem Sperma Verstorbener;
- die Nutzung von Eierstöcken von Verstorbenen oder aus abgetriebenen Embryonen - wie australische Wissenschaftler das vorgeschlagen haben; ...

Verboten ist in Deutschland im Rahmen der IVF-Behandlung die Übertragung von mehr als drei Embryonen, die Eizellspende an Dritte, die Leihmutterschaft und die Selektion von Embryonen.

Es sagt unter anderem aus, dass keine fremden Eizellen transplantiert werden dürfen und Leihmutterschaft verboten ist.

So sind die Eizellspende, wie auch die Leihmutterschaft verboten. Ebenfalls untersagt ist in Deutschland die Abtötung überzähliger Embryonen; diese werden vielmehr für eine etwaige spätere Behandlung konserviert.

In Österreich ist demnach die Eizellenspende, Embryonenadoption und auch die Leihmutterschaft verboten.

@ Aleksandra. Beim MRK-Syndrom fehlt die Gebärmutter meist vollständig. Helfen kann da nur eine Leihmutterschaft.

Die Reproduktionsmedizin bietet heute ungewollt kinderlosen Paaren eine Reihe von möglichen Maßnahmen: Fertilitätsbehandlung, künstliche Befruchtung (Retortenbaby), Leihmutterschaft.
[Bearbeiten] Schwangerschaftsabbruch aus sozialen Gründen ...

Verboten ist in Deutschland im Rahmen der IVF-Behandlung die wissentliche Befruchtung von mehr als drei Eizellen, die Ei- und Samenspende an Dritte sowie die Leihmutterschaft.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Leihmutter, Embryo, Befruchtung, Eizelle, Fruchtbarkeit

Schwangerschaft  Leihmutter  Letzte Periode
19.04.2014

 
RSS Mobile