Startseite (Rivaner)

 Wein 

Startseite  
 
 
Startseite » Wein » Rivaner


 

Rivaner

Wein  Riserva  Rivesaltes

Rivaner
Eine andere Bezeichnung für Müller-Thurgau.
Rivaner, Weinsorte, Weißwein ...


Rivaner heisst die bekannte weisse Rebsorte Müller-Thurgau mit zweitem Namen, der vor allem aus Marketing-Gründen kreiert wurde, weil der Ruf des Originalnamens unter grossen Mengen bescheidener Massenweine gelitten hat.

Rivaner
Synonym für Müller-Thurgau in Luxemburg und Slowenien.
zur Übersicht ...

Rivaner (Müller Thurgau)
Rebsorten
Die unkomplizierten Weine sind geschmacklich leicht zugänglich. Meist sind es jugendliche, leichte und frische Weine für jeden Tag.

Das Synonym Rivaner ist eine Zusammenfassung der Worte Riesling und Silvaner, die man bis zur 'Vaterschaftsanalyse' für die Eltern des Müller-Thurgau hielt.
Eigenschaften der Rebsorte ...

Synonym: Rivaner
Herkunft / Verbreitung: 1882 vom Schweizer Dr. Hermann Müller (aus Thurgau) gezüchtet; ist eine Kreuzung von Riesling x Gutedel. Seit 1913 in Deutschland und ab den 50er-Jahren in der ganzen Welt verbreitet.

MüLLER-THURGAU (RIVANER)
Der Müller-Thurgau hat zwar in Weinkenner-Kreisen bisweilen manchmal einen schlechten Ruf, was ihm aber nicht gerecht wird.

Müller-Thurgau (Rivaner)
Herkunft: Deutschland, Forschungsanstalt Geisenheim
Abstammung: Neuzüchtung aus Riesling x Chasselas de Courtillier (=Madeleine Royale).

Rivaner (weiss)
Erst 1882 gezüchtet. Anspruchslose Rebe, die meist reich trägt. Erbringt meist säurearme Weine. Lange wurde angenommen, hierbei handle es sich um eine Kreuzung aus Riesling und Silvaner.

Rivaner
Der Rivaner ist ein Müller-Thurgau. Einige Winzer vermarkten frische, leichte Müller-Thurgau-Weine als "Rivaner".

Rivaner
Andere Bezeichnung für Müller-Thurgau-Weine, die auf die angebliche Kreuzung des.
Roden ...

Rivaner
die ursprüngliche Bezeichnung ist Müller-Thurgau. Dr. Müller entwickelte die Kreuzung der Rebsorten Riesling x Madelaine royal ( oder Gutedel).
Säure ...

Der Rivaner
Ein aus Müller-Thurgau-Trauben gewonnener Weißwein, der sich durch seine Leichtigkeit, Frische und Spritzigkeit auszeichnet.
nach oben
naechster Buchstabe
zum Index ...

RIVANER - Ein aus Müller-Thurgau-Trauben gewonnener trockener Weißwein, der sich durch seine Leichtigkeit, Frische und Spritzigkeit auszeichnet.

Rivaner
Der Rivaner ist eine frische, fruchtige Variante des blumigen Müller-Thurgau.
Roche aux Moines
Eine der besten Lagen im Anjou an der Loire, bekannt für gute weiße Dessertweine.

Der Rivaner neigt zu hohen Erträgen, weshalb sich ein geringer Anschnitt besonders positiv auf die Traube auswirkt. Der Müller-Thurgau ist nicht dafür bekannt, ein lagerfähiger Wein zu sein; am besten trinkt man ihn jung.

Der Rivaner bringt nach Apfel, schwarzer Johannisbeere und Aprikosen duftende, leichte, elegante Qualitätsweine mit einem leichten Muskatton und milder Säure hervor.

auch Rivaner.Verbreitung: neben dem Riesling die häufigste Rebsorte in Deutschland, vor allem in Rheinhessen, Baden, in der Pfalz, an Mosel-Saar-Ruwer, in Franken, an der Nahe, an Saale-Unstrut, in Sachsen und an der Hessischen Bergstraße.

Synonyme: Rivaner (Österreich, Luxemburg & Deutschland), Riesling-Sylvaner (Österreich, Schweiz, Luxemburg), Müller, Müllerka, Müllerovo (Slowakei), Müller Thurgeau (Chile), Rizvanac Bijeli, Rizvanec (Kroatien, Slowenien).
Literatur: ...

Synonyme: Rivaner (Österreich, Luxemburg, Deutschland), Riesling-Sylvaner (Österreich, Schweiz, Luxemburg), Riesling Ã- Sylvaner (Schweiz), Müller, Müllerka, Müllerovo (Slowakei), Müller Thurgeau (Chile), Rizvanac Bijeli, Rizvanec (Kroatien, ...

Rivaner:
Synonym für Müller-Thurgau.
Rosé:
Hellroter Wein von dunklen Trauben, bereitet durch rasches Abpressen, so dass nur wenig Farbstoff aus der Beerenhaut in den Wein gelangt.
Rosé d'Anjou:
Etwas liebliche Roséweine mit A.C.

Rivaner Synonyme Bezeichnung für die Rebsorte Müller-Thurgau. In jüngster Zeit wird in manchen deutschen Anbaugebieten unter Rivaner ein Wein vermarktet, der sich qualitativ von den bisherigen Müller-Thurgau-Weinen abheben soll.

Generell als abendlicher Trinkwein sehr beliebt.
Tragen sie die Bezeichnung Rivaner auf dem Etikett, so kann man davon ausgehen, dass es sich um einen trockenen, eher jugendlichen, leichten und frischen Wein handelt.

Müller-Thurgau / Rivaner
Fast 10% der in Österreich erzeugten Weine. Wurde 1882 vom Botanik-Professor Hermann Müller, aus Thurgau stammend, durch die Kreuzung zweier Rieslinge gezüchtet. Nicht zur Lagerung geeignet.

Müller-Thurgau (Rivaner): Der Müller-Thurgau wurde 1882 gezüchtet. Hierbei war auch der Riesling beteiligt. Er wird vor allem in Reihnhessen, in der Pfalz und an Nahe und Mosel angebaut.

Müller-Thurgau
Rivaner, irrtümlich Riesling-Silvaner, Riesling x Sylvaner ...

Deutsche Rebsorten-Züchtung aus Riesling und Silvaner (siehe auch Rivaner). Wird in Deutschland (vor allem in Franken) auf ca. 50 ha angebaut. Die geringe Verbreitung ist wohl dem oft hohen Säuregehalt und Alkoholgehalt zuzuschreiben.
Riesling ...

Deshalb auch die Synonyme Riesling-Silvaner, Rivaner, Thorkes, Rizling-Szilváni etc. Müller lehnte es immer ab, die neue Rebe Müller-Thurgau zu nennen.

Müller-Thurgau oder Rivaner zählt gemeinsam mit Zweigelt zu den erfolgreichsten zart-duftig und leicht aromatisch im besten Fall an Muskat.

Müller-Thurgau Wein oder Rivaner Wein
Müller-Thurgau oder, wie er auch genannt wird Rivaner, steht an zweiter Stelle nach dem Riesling. Der Rivaner ist die trocken-moderne Variante vom Müller-Thurgau.

Müller-Thurgau - auch Rivaner. Verbreitung: neben dem Riesling die häufigste Rebsorte in Deutschland, vor allem in Rheinhessen, Baden, in der Pfalz, an Mosel-Saar-Ruwer, in Franken, an der Nahe, an Saale-Unstrut, ...

Sie sind mit den Weißweinsorten Grüner Veltliner, Welschriesling, Rivaner (Müller-Thurgau), Weißburgunder, Traminer, Muskateller, Riesling und Sauvignon Blanc, sowie mit den Rotweinsorten Zweigelt, Blauburger, Cabernet Sauvignon, ...

150 Hektar Rebfläche Rebsorten wie Rivaner, Silvaner und Riesling. Auch die Spielarten des Burgunders sowie Kerner, Scheurebe, Portugieser und Dornfelder sind hier zu Hause.

Die Rebsorte wird oft auch als Rivaner bezeichnet, da man ursprünglich vermutete, Riesling und Silvaner seien die Elternreben. Heute weiß man jedoch, dass es sich beim Müller-Thurgau um eine Kreuzung aus Madeleine Royal und Riesling handelt.

Hauptweißweinrebsorten sind Riesling 20,8% und Müller-Thurgau (Rivaner). Die Hauptrotweinsorten sind Spätburgunder (Pinot noir) 11,6% und Dornfelder 8,1%.

Müller-Thurgau
Kreuzung aus Gutedel und Silvaner, Rivaner
Fruchtig, mild im Geschmack, süffiger Weißwein, der zum Teil leicht in Richtung Muskat tendiert, ausgeprägtes, blumig liebliches Bukett, milde Säure ...

(Halb-) trockene, weiße Kabinettweine (zum Beispiel Rivaner, Grauburgunder, Bacchus, Scheurebe); Weißherbste oder leichte Rotweine (zum Beispiel Trollinger, Portugieser, Spätburgunder, Schwarzriesling) ...

','',0)" ONMOUSEOUT="hT()"Rivaner QbA trocken Bercher, Burkheim
Weißburgunder - Hasenberg - QbA trocken Königschaffhausen
Weißburgunder - Vulkanfelsen - QbA trocken Königschaffhausen ...

Besonders eignen sich neutrale Reben wie Silvaner, Rivaner oder ein spritziger Riesling. Der Winzersekt sollte die Geschmacksrichtung brut oder extra brut haben, die Weine sollten am besten trocken oder halbtrocken sein.

Die Sorte galt lange Zeit als Kreuzung zwischen Riesling und Silvaner, daher wird traditionell ein trockener Müller - Thurgau auch als Rivaner bezeichnet.

Das Kloster Einsiedeln stellt hervorragende alkoholfreie Produkte her. Der weisse Traubensaft NIVES aus Rivaner Trauben ist naturrein belassen. Er wird richtigerweise auch als Traubensaft und nicht als alkoholfreier Wein deklariert.

Aus diesem Grund hat die Rebe auch die Synonyme Riesling-Silvaner, Rivaner und Rizling-Szilváni (Ungarn).

An diese Theorie erinnert noch der Name Rivaner.
Der früh reifende Müller-Thurgau zeigt bei Ertragsreduktion seine ganze Stärke. Die strenge Qualitätsphilosophie badischer Winzer passt dazu. Ihre Müller-Thurgau-Weine zählen zur Spitzenklasse.

im Interesse eines stärkeren Säureanteils früh gelesen werden - sei es für Sekt-Grundweine, sei es für Weine, die bei längerer Reife zu "breite", wuchtige bzw. säurearme Weine liefern würden. Die jüngere Generation der Grauen Burgunder und Rivaner ...

Sie gehört neben dem Riesling zu den am weitest verbreiteten Sorten. In den letzten Jahren erfreuen sich die frischen leichten Müller-Thurgau unter dem Namen Rivaner einer immer größeren Beliebtheit.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Riesling, Weine, Deutschland, Rebsorte, Wein

Wein  Riserva  Rivesaltes

 
RSS Mobile